Die Community hat ein neues Forum gegründet: http://eod-fantasyrpg.forumieren.de/
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 Erdgeschoss

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Inori
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 26.03.15

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Erdgeschoss   Di Apr 14, 2015 3:15 pm

Gleich nachdem Ino fragte, ob der Quest in Ordnung wäre, schaute sich Eu den Auftragszettel in ihrer Hand an. Nur kurz wurde dieser von ihr betrachtet und schon drehte sich das scheinbar verschlossene Mädchen ohne ein Wort zu sagen um und ging in einem gemütlichen Tempo drauf los. Inori schaute mit einem Mal ganz verblüfft. Hatte sie sich bereits alles durchgelesen gehabt? Weiß sie schon was zu tun ist? Wenn dem so sei, dann sollte Ino den Quest lieber ebenfalls noch ein wenig studieren. Das Klimpern von Eus Rüstung riss sie wieder aus den Gedanken. Ein Kopfschütteln und sie ging Eu hinterher, während sie sich den Auftrag ansah. Der Auftraggeber war ein gewisser Maes Tyrell und der Auftragsort war der Rosengarten. Sie sollten einen talentlosen Musiker ausfindig machen, dessen Musik jedermann abschreckt und ihn herauswerfen. Klang ziemlich leicht. Aber was leicht klingt, muss nicht unbedingt auch leicht sein. Inori legte einen Schritt zu und holte Eu auf, um neben sie zu gelangen. Schnell klemmte sie den Auftrag zwischen Rock und linke Hüfte, damit sie diesen nicht verlor.

~Tbc: Quest "Kräftig Wachsen"~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shirayuki
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 15.02.15

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
1800/1800  (1800/1800)
Manapool:
850/850  (850/850)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Do Apr 16, 2015 9:03 pm

cf: Die grausame Klinik

Die Rotahaarige war froh, als sie wieder im Erdgeschoss des Gildenhauses ankamen. Den ganzen Weg über hatte sie den schwarz-roten Fuchs auf dem Arm gehabt und gestreichelt. Diese Geste übte eine gewisse Ruhe auf die Jugendliche aus. Dies würde wohl ein neues Hobby werden, vor allem wenn sie Wut verspüren würde. Immer wieder wanderten ihre Blicke besorgt zu Morgiana. Kichi kuschelte sich an seine neue Freundin und gab eine Art schnurren von sich.
Nach einer gefühlten Ewigkeit betraten die drei dann das Gebäude. Noch einmal schaute Chiyo besorgt zu der Pinkhaarigen. "Morg-Chan, es wäre besser, wenn du dich ein wenig ausruhen würdest." dann sprach sie beide an. "Ich werde nun Reika-San suchen gehen. Bis später." sagte sie nun lächelnd und Kichi gab eine Art Maunzen von sich. Sofort ging die Rothaarige zur Bar und sprach den Barkeeper an. "Anno ne Ryota-Kun, weißt du wo Reika-San ist?" Ryota nickte und gab der 14 Jährigen die gewünschte Information. Diese machte sich, nachdem sie sich bedankt hatte auf dem Weg zu dem Büro der Gildenmeisterin. Die Magierin klopfte an, betrat nach einem Herein den Raum und blieb bei der geschlossenen Tür stehen, als sie sah, dass ihre Bezugsperson sich in einem Gespräch befand.

tbc: Reikas Büro

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sm-sot.forumieren.com/
Curze
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 07.03.15

Charakter Info
Klasse: Arkanist
Lebensenergie:
2325/2325  (2325/2325)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Sa Apr 18, 2015 2:45 pm

cf. Quest

Es hatte eine Weile gedauert, bis sich die Gruppe wieder ihren Weg zurück zum Gildenhaus gebahnt hatte, aber als sie endlich angekommen waren, war Aoba einfach nur noch glücklich. Der Auftrag war mehr oder weniger gut verlaufen, bis auf Morgianas Verletzung. Besorgt schaute er zu ihr, und fragte sich, ob es ihr wirklich wieder so gut ging, wie sie tat oder ob das Gift ihr doch noch zusetzte. Immer noch ein wenig beunruhigt, begab er sich an die Bar und orderte einen Tee. Er würde wohl lieber noch eine Zeit lang Morgiana im Auge behalten, einfach nur um sicher zu gehen. Als sein Tee endlich kam, machte er sich an der Bar bequem, aber nicht ohne Morgiana möglichst unauffällig weiter zu beobachten.


Zuletzt von Aoba am Di Apr 21, 2015 5:24 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgiana Fanalis
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 13.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mo Apr 20, 2015 8:02 am

[Sorry Aoba x-x Das mit dem Posten hat etwas gedauert...]

Die Gruppe war endlich wieder am Gildenhaus von Graceful Tiger angekommen. Den Auftrag den Chiyo sich ausgesucht hatte, hatte die Gruppe mit leichtigkeit Meistern können. Doch es gab eine Verletzte. Morgiana selbst. Sie wurde, als sie die Gruppe schützte, von einer Giftschlange gebissen, deren Gift den Körper lähmen sollte. Anfangs wirkte das Gift ziemlich Heftig und Morgiana musste getragen werden, was ihr ziemlich Peinlich war. Doch war sie froh, dass sie jetzt wieder anständig gehen konnte. Auch ihre Stimme war nicht mehr gelähmt. Chiyo hatte sich nun zu Reika begeben und Aoba hatte sie weiter weg an die Bar gesetzt. Morgiana war sich nicht sicher, ob das jetzt bedeutete, dass die drei nicht mehr als Gruppe losziehen würden. Doch allein wollte MOrgiana jetzt erst ein mal keine Aufträge erfüllen. Allein wegen der Tatsache, dass sie nicht weiß, ob das Gift vielleicht noch spät-wirkungen haben könnte. Das Aoba sie aus dem gleichen Gründen beobachtete, merkte Morg nicht. Doch gerade als sie sich an einen Tisch, auf einen Stuhl setzten wollte, wurde ihr wieder schwindelig. Sie war froh, dass sie sich am Tisch festhalten konnte, sonst wäre sie nach vorn über gekippt. "W-wooow...." hörte man von ihr, als sie sich langsam auf den Stuhl setzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Curze
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 07.03.15

Charakter Info
Klasse: Arkanist
Lebensenergie:
2325/2325  (2325/2325)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Di Apr 21, 2015 5:32 pm

Als Morgiana sich plötzlich aus ihm nicht erklärlichen Gründen am Tisch festhielt, entscheid sich Aoba dazu seinen Beobachtungsposten auszugeben und lieber sich direkt zur ihr zu setzen. Mit seinem Tee bewaffnet machte er sich auf den Weg um ihr ein wenig Gesselschaft zu leisten und wenn nötig hilfreich eingreifen zu können. Entschuldige, würde es dich stören wenn ich mich zu dir setze? fragte Aoba höflich und hoffte das seine Besorgnis wegen ihr nicht zu offensichtlich war. Es könnte ihr vielleicht unangenehm sein und dass wollte er auf jeden Fall vermeiden. Mit einen angedeuteten Lächeln auf den Lippen wartete er auf ihre Antwort. Er hoffte inständig das er sich den Schwächeanfall, der ihn dazu bewogen hatte zu ihr herüber zu kommen, nur eingebildet hatte. Was wäre wenn nicht? Diese Frage wollte er sich lieber nicht beantworten müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgiana Fanalis
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 13.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Apr 22, 2015 11:19 am

Die Gruppe war wieder im Gildenhaus angekommen, und Chiyo hatte sich auf den Weg wo anders hin gemacht. Ihre belohnung hat die Gruppe zum Glück ja trotzdem bekommen. Jeder war jetzt für sich aber als Morgiana sich an einen Tisch setzten wollte, bekam sie wieder einen Schwindelanfall. Sie hielt sich schnell fest. Aber das Gute war, Aoba war direkt zur stelle gewesen. Offenbar hatte er Morgiana zur sicherheit noch im Augen behalten. Morgiana hatte sich hingesetzt und Aoba fragte ob es Okay sei, sich auch hinzusetzen. "Ja klar, setz dich ruhig." sagte Morgiana und zeigte auf einen Freien Platz. "Ich glaube so langsam aber sicher ist das Gift aus meinem Körper..." noch hatte sie Kopfschmerzen und hielt sich den Kopf fest.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Curze
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 07.03.15

Charakter Info
Klasse: Arkanist
Lebensenergie:
2325/2325  (2325/2325)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Fr Apr 24, 2015 1:21 pm

Morgiana konnte ihren Satz ,indem sie Aoba mitteilen wollte ,dass das Gift bald aus ihren Körper raus sein würde, aus für ihn nicht ersichtlichen Gründen nicht beenden. Sie brach mitten im Satz ab und hiel sich ihren Kopf. Ich denke du unterschätzt ein wenig das Gift. Ich bin zwar kein Experte ,aber ich würde die empfehlen, dass du dich für die nächsten Tage ein wenig schonst nur um sicher zu gehen. meinte Aoba mit einen sanften Lächeln. Ich glaube ich könnte hier irgenwo einen Rollstuhl auftreiben, dann könntest du dich absolut entspannen und es besteht keine Gefahr, dass du umkippst und dir weh tust. Während er Morgiana seine Idee mitteilte, überlegte er bereits wie er einen Rollstuhl auftreiben könnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgiana Fanalis
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 13.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Fr Apr 24, 2015 5:56 pm

nach dem Morgiana fast schon wieder etwas zusammen geknickt war, kam Aoba wieder zu ihr. Er setzte sich zu ihr und wollte wissen wie es ihr denn jetzt so ginge. Also fing sie an zu erzählen, dass das Gift ja fast schon wieder aus ihrem Körper heraus sei, doch musste Morgiana mitten im Satz abbrechen weil sie Kopfschmerzen bekam. Aoba erzählte ihr sie würde das Gift der Schlange unterschätzen. Dass sie sich schonen sollte, zumindest für ein Paar Tage. DIe Schlange war in diesem Krankenhaus gewesen, sie war also auch Mutiert kam Morg in den Sinn. Und zusätzlich schlug Aoba vor ihr noch einen Rollstuhl zu besorgen. "Ich bin nicht so weit gekommen wie jetzt weil ich mich schone... Ich bin schon so weit, weil ich mir ein Ziel gesetzt habe! Und jeder Tag an dem ich nicht vorran komme kostet nur weitere Leben..." Morgiana war sich nicht sicher ob sie weiter reden solle. Sie würde garantiert deswegen auf ihre Vergangenheit zu sprechen kommen und das wollte sie nicht. Oder doch? Sie war sich nicht wirklich sicher. Sie kannte Aoba immer hin gar nicht. Und eigentlich war sie ja acuh nicht immer so Freundlich wie sie tat...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Curze
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 07.03.15

Charakter Info
Klasse: Arkanist
Lebensenergie:
2325/2325  (2325/2325)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   So Apr 26, 2015 3:51 pm

Gedanklich noch bei den Rollstühlen wurde er abrupt aus seinen Gedanken gerissen als Morgiana meinte, dass jeder an dem ich nicht vorran käme, wurde weitere Leben kosten. Ein wenig verwirrt schaute er sie an. Was meinte sie bloß damit? Entschuldige, ich kann dir leider nicht ganz folgen. Wie meinst du dass? Wieso kostet es Leben, wenn du dich schonst? Irgendetwas verschweigt sie doch? Ihre Vergangenheit war zwar schon düster gewesen, aber konnte sie noch schlimmer sein? Aoba konnte sich schon kaum vorstellen wie es sein musste als Sklave zu leben. Das Eigentum eines anderen zu sein, jeden seiner Befehle zu folgen. Dass musste unerträglich sein. Zwar hatten Beschwörer die Macht dazu andere seinen Willen aufzuzwingen, doch hatte Aoba einen anderen Weg gewählt. Vertrauen und Verständnis bestimmte sein Verhältnis zu seinen beschworenen Kreaturen, auch wenn es nicht auf den ersten Blick für einen Beobachter ersichtlich wäre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgiana Fanalis
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 13.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mo Apr 27, 2015 9:17 am

Morigana war gegen Aobas Vorschlag gewesen, sich in einem Rollstuhl ausruhen zu müssen. Sie wollte und konnte nicht still sitzen bleiben. Sie gab sich selbst die Aufgabe immer weiter vorran zu kommen um ihr Ziel zu erreichen. Doch auch Morgiana würde irgendwann übermüdet sein. Vielleicht war das Gift ja vom Schicksal geplant. Vielleicht wollte man, dass Morgiana auch mal eine Pause macht. Doch wenn es so war wollte Morgiana sich trotzdem nicht daran halten. Offenbar hatte sie sich doch verplappert, Morgiana hatte dieses mal wirklich zu viel erzählt. Beim letzten mal konnte sie sich mit Nuscheln immer hin noch hindurch Mogeln. Doch dieses mal schien das nicht zu Funktionieren. Sie wusste nicht ob sie es Aoba erzählen wollte aber sie fand, jetzt wo sie schon so weit war konnte sie es ihm auch erzählen. "Also Aoba... Ich meine, dass ich meine Aufgabe nicht erfüllen kann wenn ich still sitze... Jeder Tag kostet weitere Leben, weitere Leute werden Versklavt und Misshandelt... Ich will nicht, dass noch jemand so etwas durchmachen muss. Und ich will nicht das leute... für ihre Befreiung töten müssen... so wie ich es tun musste..." jetzt war es raus. Morgiana erzählte es nun. Ihr viel es nicht leicht, doch jetzt war es raus. Sie hatte ihm gesagt, dass sie schon mal getötet hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Robin Cheney
S-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 595
Anmeldedatum : 31.12.12

Charakter Info
Klasse: Gelehrter
Lebensenergie:
1725/1725  (1725/1725)
Manapool:
1850/1850  (1850/1850)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Di Apr 28, 2015 1:25 pm

cf: Quest

Nach der erfolgreich beendeten Quest mit dem seltsamen Gedankenkontrolle-Pinguin, kehrten Jashin und Robin nun in die Gildenhalle von Graceful Tiger zurück - Robin führte die beiden wieder an, damit Jashin nicht seinem Orientierungssinn zum Opfer fiel - wo sie erst einmal wieder eine heimische Atmosphäre erwartete und man natürlich wie üblich beobachten konnte, wie die Leute durch den großen Raum wuselten, Quests annahmen, aßen, tranken und vieles mehr.
Robin fand, dass Jashin und sie ein recht gutes Team abgegeben hatten. Obwohl sie ja eigentlich mit ein paar Vorurteilen gegenüber dämonischem behaftet war, kam sie sehr gut mit ihm klar. Er hatte ihr bewiesen, dass nicht alles, was dämonisch war, auch schlecht sein musste. Vielleicht würde sie sogar mit ein wenig Übung endgültig von ihren Vorurteilen ablassen können ?
Doch nun fragte sie ihren halbdämonischen Begleiter erst einmal: "Und, Jashin, was hast du nun so vor ?"

_________________
"Robin spricht" *Robin denkt* "Jemand anderes spricht"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Battle~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Violet
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 951
Anmeldedatum : 09.03.13

Charakter Info
Klasse: Gelehrter
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Di Apr 28, 2015 1:52 pm

Felicia kam etwas benommen in die Gilde hinein. Die Bisswunde an ihrem Arm war deutlich lila geworden, was sie persönlich immens störte. Was auch immer diese Schlange für ein Gift produzierte, es war alles andere als angenehm. Sie nahm Platz an der Bar und bestellte sich etwas zu trinken, wobei sie das Glas in einem Schluck leerte. Anschließend atmete sie einmal durch. Sie musste das Gift lediglich aussitzen, dann würde alles besser werden. So dachte sie zumindest. Sie wurde immer benommener und vor die Augen schien sich ein dichter Schleier zu legen. Gerade so als würde Nebel innerhalb des Gebäudes sein. Am Besten wäre es wohl ich schließe die Augen..., dachte sich die Magierin und folgte sogleich ihren Gedankengang. Sie verschloss ihre Augen und legte ihren Kopf auf dem rechten Arm ab, welcher auf dem Thresen lag, sodass es den Anschein erweckte als würde sie schlafen. Sie musste einzig und alleine abwarten rief sie sich noch einmal in Erinnerung... Einige Zeit war alles ruhig, dann entstanden Bilder vor den verschlossenen Augen. Felicia fand sich in einem kleinen Dorf wieder, vermutlich mitten in Fiore. Hierbei konnte sie sich selbst beobachten wie sie durch das Dorf ging. Sie war außerhalb ihres eigenen Körpers wie ein Geist, konnte jedoch dennoch alle Bewegungen bewusst wahrnehmen, wenn nicht sogar beeinflussen wie sie das Gefühl hatte. Irritiert wanderte sie durch das Dorf und sah sich um. Alles schien wie ausgestorben. Die Fenster waren alle mit Brettern verbarrikadiert, ebenso die Türen. Es sah aus als hätte die Apokalypse hier gewütet. Kein Zeichen von Leben existierte in der Umgebung. Einzig und alleine der Wind war wahrzunehmen. Hör- und fühlbar. Es interessierte sie schon was hier geschehen war und weshalb sie überhaupt an diesem Ort war. Sie durchsuchte das Dorf. Nichts war hier, aber sie konnte in einiger Entfernung eine gewaltige Rauchsäule aufsteigen sehen. Die Halbdämonin folgte dem Weg um etwas zu erblicken, was sie zu ihrem eigenen Erstaunen schockierte, da sie gerade dies doch immer lustig und spaßig fand. Eine Menge Toter waren aufgestapelt zu einem riesigen Haufen und verbrannten im Moment. Wo kam dieses Gefühl der Abscheu und der Furcht her? Wieso schockierte sie dieser Anblick? Sie mochte den Tod, sie war sogar jemand der ihn unterstützte um die Untoten für sich zu nutzen. Was behagte ihr nicht an dem Bild? Sie ging näher an die brennenden Leichen heran und sah in die Gesichter. Vor Schrecken aufgerissene Augen, Münder die Hilferufe zu formen schienen. Das waren die letzte Regungen die man entdecken konnte auf dem verbrannten Fleisch. Die Halbdämonin wandte sich ab. Sie wollte weg von diesem Leichenberg. Da ist noch eine!, ertönte eine Stimme. Erneut drehte sie sich um und sah eine Gruppe von Leuten in pechschwarzen Rüstungen auf sie zu maschieren. Alle mit ebenso pechschwarzen Zweihändern bewaffnet. Sie maschierte im Gleichschritt, alle mit erhobenen Waffen. Felicia packte Dead Scythe entschlossen. Wo war eigentlich Sion hin? Sie knurrte wütend, dann würde sie die Ritter alleine töten. Das Marschtempo erhöhte sich und sie liefen nun entschlossen auf die Halbdämonin zu, jedoch kreisten sie Felicia ein. Als Ritter werden wir dich zur Strecke bringen, elende Bestie!, erklärte einer entschlossen und sämtliche Ritter die den Kreis bildeten gingen gleichzeitig auf die Knie. Ab diesem Moment konnte sich Felicia nicht mehr fortbewegen. Sie sah die blauen Linie, welche sie an dem Ort fixierten und bewegungsunfähig zurückließen. Ein weiterer Ritter stieg über seine Kameraden herüber und ging auf Felicia zu, um sie mit einem einzigen Hieb zu enthaupten. Das gesamte Bild verschwamm, alels drehte sich und plötzlich war Felicia ganz wo anders. Sie sah auf eine saftig grüne Wiese im Sonnenschein. Ein seichter Wind wehte und ließ das Gras ein wenig in Bewegung geraten. Einige kleine schneeweiße Wolken zierten den Himmel und zogen an diesem weiter. Welch idyllische Szene das doch war. Das Bild drehte sich ein wenig und zeigte einen Baum, auf der Wiese, der einzige weit und breit. Im Schatten dieses Baumes saßen zwei Personen auf einer Decke. Felicia ging näher heran und erkannte zwei junge Menschen, bei denen sie ein seltsam warmes Gefühl hatte. Als würde sie diese kennen. Als würden ihr diese etwas bedeuten... Das konnte nicht sein sie hasste Menschen! Sie verabscheute sie! Das Gefühl betrog sie eindeutig. Sie kannte diese Leute nicht und sie hatte auch keine weinerlichen Gefühle für dieses Pack über! Mama! konnte sie plötzlich von der Seite vernehmen. Die junge Frau stand auf und lief in die Richtung aus der die Stimme zu vernehmen war. Felicia blickte ebenso dorthin. Ein kleines Mädchen mit pechschwarzen Haaren und giftgrünen Augen, in einem schneeweißen Kleid kam über die Wiese angelaufen und wurde freudig von der Mutter auf den Arm genommen, welche dann mit ihrem Kind zurück auf die Decke ging und sich zu dem jungen Mann setzte. Aus irgend einem ihr unerfindlichen Grund wurde Felicia das Gefühl nicht los das Mädchen zu kennen. Sogar eine ganz nahe Verbindung zu ihr zu haben. Unten am Bach sind ganz viele Enten, Papa! Und die eine Entenmama hatte ganz viele Kinder auf die sie aufgepasst hat, als ich die gefüttert habe!, erklärte das kleine Mädchen aufgeregt, woraufhin der Mann ihr seine rechte Hand auf den Kopf legte. Das Bild verzerrte sich auf eine unnatürliche Weise für einen kurzen Augenblick, auch wenn Felicia nicht wusste warum. Gleich danach wurde es wieder klar. Die Mutter passt auf ihre Kinder auf weil sie diese liebt. Deswegen passen wir auch auf dich auf. Weil wir dich lieben, Felicia. Schweigen. Der Wind wehte stark und die junge Mutter musste den Hut, welchen sie trug festhalten, damit er nicht davonflog. Das Gefühl wurde schlagartig erklärt, welches Felicia die ganze Zeit empfand. Diese Leute waren wie es schien ihre Eltern und sie war das Mädchen. Aber sie kannte ihre Eltern nicht einmal! Das Bild färbte sich schwarz und Felicia öffnete ihre Augen nach einiger Zeit. Erst jetzt bemerkte sie, dass dieses Gefühl der Schwäche und Benommenheit anchgelassen hatte. Die Bisswunde schimmerte noch immer violett, aber die Magierin war sich sicher, dass das Gift bereits aufgehört hatte zu wirken. Sie warf einige Jewel auf den Thresen und riss sich einen Auftrag vom Questboard den sie erledigen wollte, anchdem sie von der Bar aufgestanden war. Sie konnte das nicht gewesen sein. Das war alles eine andere Familie. Oder war das zuvor eventuell Wunschdenken gewesen? Eine Erinnerung wie sie hätte sein können, wenn sie bei ihren Eltern aufgewachsen wäre? Die Halbdämonin schüttelte den Kopf. Sie musste sich auf den folgenden Auftrag und nicht auf einen deratigen Humbug konzentrieren! Mit diesen Gedanken verließ sie die Gilde.

tbc: Quest

_________________
"Reden" Denken "Fremde Worte"

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jashin
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 15.12.13

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
150/150  (150/150)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Apr 29, 2015 2:03 pm

Jashin war nach dieser etwas seltsamen Quest wieder im Gildengebäude angekommen, natürlich war auch Robin dabei und so kamen die beiden wieder an. Neben dem Üblichem umherwandern und Quest annehmen der Leute gab es hier jedoch nichts zu sehen, wieso sollte es auch? Die meisten Leute war schließlich nur dort um sich ihre Arbeit abzuholen. Nicht verkehrt, doch verlor sich Jashin etwas in Gedanken und wurde erst aus diesen geholt als Robin ihn ansprach. "Also ich habe eigentlich keinerlei Pläne was ich nun tun werde und wie sieht es da bei euch aus, Miss Robin?" hatte Jashin ihr kurz und knapp geantwortet während er sich etwas planlos umsah. Schließlich war sich der Halb-Dämon nie sicher was man so in der Gildenhalle entdecken könnte, vielleicht würde er ja etwas spannendes finden und somit hätte er auch eine bessere Antwort auf die Frage gehabt, doch momentan war dem nicht so. Aber er war froh das Robin da war, denn mit ihr hatte er gut zusammen gearbeitet und die beiden haben auch gute Team Arbeit geleistet, das musste man ihnen leisten und das erfreute den Halb-Dämon schon etwas.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Robin Cheney
S-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 595
Anmeldedatum : 31.12.12

Charakter Info
Klasse: Gelehrter
Lebensenergie:
1725/1725  (1725/1725)
Manapool:
1850/1850  (1850/1850)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Apr 29, 2015 4:01 pm

Nachdem Robin ihre Frage gestellt hatte, was Jashin so vor hatte, gab dieser von sich, dass er eigentlich keine Pläne hatte, was er nun tun würde, ehe er selbst fragte, was sie denn wiederum selbst vorhatte. Sie schmunzelte ein wenig.
"Ich habe ehrlich gesagt auch keinen genaueren Plan, was für Tätigkeiten ich nun verfolgen könne. Ich hätte jedoch nichts gegen einen weiteren Auftrag einzuwenden, wenn du noch einmal mit mir losziehen möchtest. Unsere Teamarbeit war immerhin recht ansehlich, würde ich behaupten. Also, was sagst du ?"
Während sie das so sagte schaute sie weiter in der Gildenhalle umher. Vielleicht fand man ja noch jemanden, den man irgendwie mitnehmen konnte oder so ... Es war doch immer ein schönes Gefühl, so vielen Leuten wie möglich behilflich zu sein. Aber es schien nicht so. Alle Anwesenden standen in Grüppchen da, soweit sie das erkennen konnte. Nun ja, sie hatte aber natürlich auch nichts dagegen, Jashin auf auf Zwei-Mann-Missionen zu helfen. Er war immerhin eine sehr angenehme Gesellschaft.

_________________
"Robin spricht" *Robin denkt* "Jemand anderes spricht"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Battle~



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dante
S-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 1056
Anmeldedatum : 09.03.13

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1875/1875  (1875/1875)
Manapool:
1100/1100  (1100/1100)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Apr 29, 2015 6:54 pm

cf: Yuujis Haus

Ständig diese Pendelei. Leicht genervt betrat Yuuji das Gildenhaus und blickte sich um. Niemand den er so wirklich kannte. Vom Sehen schon eher, aber wirklich Kontakt hatte er dennoch mit kaum jemandem. Es war bisher einfach nicht wirklich notwendig. Aber er war es satt ständig alleine loszuziehen, immerhin war er ein Teamplayer. Zumindest hielt er sich für einen. Wo fand man am Besten Leute die Aufträge erledigen wollten? Natürlich dort wo es diese Beute auch gab. Also ging er zunächst in Richtung des Questboards und schaute sich um. So wie es schien hatte jedoch jeder bereits eine Begleitung. Er seufzte und blickte desinteressiert über das Auftragsangebot bevor er sich für den Moment wieder davon abwandte und ein wenig entfernte. Sollte er vielleicht doch jemanden ansprechen? Böse dreinblicken würde dieses Problem sicherlich nicht beheben, weshalb er einen freundlicheren Gesichtsausdruck aufsetzte und sich dann den Leuten widmete die unweit von ihm standen. "Ihr habt nicht zufällig Lust einen alten Mann wie mich auf einen Auftrag mitzunehmen, oder?" fragte er scherzend und vorallem an die silberhaarige Frau die sich scheinbar ein wenig umsah gerichtet. Natürlich ignorierte er dabei aber nicht den Mann der bei ihr stand und nickte diesem zu. Er war ja so ein Scherzvogel. So alt war er gar nicht.

_________________

Takuma >> Dante << Diana, Shino, Reza, Yasuo, Elissa
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Curze
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 07.03.15

Charakter Info
Klasse: Arkanist
Lebensenergie:
2325/2325  (2325/2325)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Apr 29, 2015 7:54 pm

Die Worte die Morgiana über die Lippen kamen waren, wahrlich düster. Doch das was sie anscheinend am meisten bedrückte, war nicht die Misshandlung von Sklaven, nein für sie war es der Weg wie sie ihre Freiheit gewonnen hatte. Sie hatte jemanden töten müssen und diese Tatsache belastete sie anscheinend sehr. Mit einen milden Lächeln rückte er näher zu ihr und versuchte die richtigen Worte zu finden um sie trösten. Obwohl trösten wohl nicht das richtige Wort war, eher aufmuntern. Du musstes also einen deiner Versklaver töten um, deine Freiheit zu erlangen? Es sicher keine glanzvolle Tat mit der man prahlen sollte, jedoch wenn du es ganz kalt und objektiv betrachtest, ist es nichts weiter als ein Handel gewesen. Ein Leben für ein anderes. Das ist ein Naturgesetz. Trauert das Muttertier, wenn sie ihr Kind vor einen Jäger beschützt und ihn dabei tötet? Nein. Es ist nicht schön aber es ist gerecht. Sie wollten dir dein Leben nehmen und du hast es nicht zugelassen. Wer für solches Handeln sein Leben einsetzt, akzetiert den Tod unweigerlich als ständigen Begleiter. Er wollte om Moment sie nicht mit seiner eigenen Vergangenheit belasten. Denn aus seinen eigenen Erfahrungen hatte er diese nicht ganz einfach zu verdauende Wahrheit erkannt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgiana Fanalis
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 13.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Do Apr 30, 2015 8:38 am

Aoba und Morgiana saßen zusammen im Gildenhaus von Graceful Tiger. Sie unterhielten sich und Morgiana erzählte Aoba, was sie schon für ihre Freiheit tun musste. Um Morgiana irgendwie aufzumuntern schien Aoba zu versuchen den Mord an Morgianas 'Halter' irgendwie zu rechtfertigen. "Danke Aoba. Ich weiß das zu schätzen. Doch will ich erreichen, dass niemand anderes jemals im Leben so eine Erfahrung machen muss ich wie ich getan habe. Ich will nicht, dass jemand so leiden muss wie ich. UNd deswegen will ich alle befreien... Niemand soll für Freiheit töten müssen..." Morgiana schien sichtlich bedrückt zu sein. "Aber erstmal genug davon, ich glaube ich hole was zu trinken." Morgiana stand etwas wackelig auf den Beinen auf. Sie ging an Aoba vorbei fiel aber dann auf ihre Knie. "Ach verdammt!" schrie sie laut raus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yurick
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 04.11.14

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
1875/1875  (1875/1875)
Manapool:
650/650  (650/650)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Sa Mai 02, 2015 7:24 pm

CF: Reikas Büro

Yurick kam ziemlich verschüchtert aus dem Büro von Reika zurück und ging die Treppe wieder runter in die Eingangshalle. Dort angekommen suchte er sich eine dunkle Ecke, da er absolut nicht auffallen wollte und dort setzte er sich hin. Eine Weile beobachtete er das Gildentreiben, nun er müsste sich daran gewöhnen, ein Teil hier von zu sein. Er berührte kurz durch seine Kleidung das neue Gildenzeichen auf seinem linken Oberarm... es war in hellblau, seiner Lieblingsfarbe. Irgendwie musste er sich an alles noch gewöhnen, da es sich so ungewohnt anfühlte... Aber er war nun ein Teil einer Gilde. Am liebsten würde er gerade gerne ein Glas Wasser trinken, aber er traute sich nicht, irgendwen anzusprechen... vor allem, wieso waren hier so viele Frauen?
Wenigstens sprach ihn niemand an, Yurick war seiner Unauffälligkeit ein weiteres mal dankbar.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Violet
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 951
Anmeldedatum : 09.03.13

Charakter Info
Klasse: Gelehrter
Lebensenergie:
1650/1650  (1650/1650)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Sa Mai 02, 2015 8:02 pm

cf: Nirgendwo

Eigentlich hatte Felicia einen Auftrag erledigen wollen. Allerdings hatte sie sich im Endeffekt doch umentscheiden dieser Auftrag war doch nichts für sie. Sollte die kleine Prinzessin doch ihre bösen Spielchen weiter treiben. Eventuell würde sie sich des Auftrages annehmen, wenn es dort mehr Leichen gab, die man benutzen konnte. Sie ging wieder zum Questboard, hing den Auftrag zurück und suchte sich einen neuen aus. Dieser war zwar für C-Rang ausgelegt, aber zur Abwechslung konnte man das auch mal machen. Am Besten gefiel ihr der Auftrag, in dem man Pinguine in den Zoo von Hargeon Town bringen musste. Allerdings brauchte sie dafür einen Questpartner. Sie sah sich kurz um. Niemand war hier den sie mit dabei haben wollen würde. Doch! Da in der Ecke, kaum zu entdecken hockte ein kleines, jammeriges Häuflein Elend, zumindest sah Felicia diese Person so an. Entschlossen riss sie den Auftrag herunter und stapfte zu dem jungen Mann herüber. Kurz vor ihm blieb sie stehen und funkelte ihn mit ihren giftgrünen Augen an. "Du! Du kommst mit zu meinem Auftrag, Mensch!", sagte sie in befehlshaberischer Manier und zog den jungen Mann einfach mit sich aus der Gilde zum Auftrag.

tbc: Quest mit Yurick

_________________
"Reden" Denken "Fremde Worte"

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lucina
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 739
Anmeldedatum : 28.12.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
3000/3000  (3000/3000)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   So Mai 03, 2015 12:36 am

cf: RF

Nachdem sie Yasuos Anweisungen gefolgt und sich nur zwei mal verlaufen hatte kam Lucina am recht gut versteckten Gebäude der Gilde Graceful Tiger an. Sie sah sich ein wenig um und betrat dann die Halle der Gilde wo sie eine Hand voll ihrer Mitglieder antraf jedoch gab es darunter kein ihr bekanntes Gesicht. Sie seufzte leise und ging ein paar Schritte hinein bevor sie mit ihrer Telekinese die Türen hinter sich etwas lauter zu machte als gewollt, zumindest würde das ein wenig Aufmerksamkeit auf sie ziehen. Nachdem sie sich leise geräuspert hatte begann sie zu sprechen “Einen schönen Tag wünsche ich. Mein Name ist Lucina Galadeth und ich bin hier um mich mit dem Gildenmeister dieser Gilde zu treffen. Wenn also jemand so nett wäre diesen zu informieren wäre ich sehr dankbar.“ sie versuchte höflich jedoch Sovereign zu wirken und sprach in einem bestimmten, gleichmäßigem Ton und wartete nun auf eine Reaktion der Anwesenden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tetsuhiko
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 29.03.15

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   So Mai 03, 2015 10:27 am


cf: Hargeon Town - Einkaufsstraße (mit Chiyo)
Konnte nicht? Neugierig sah Tetsuhiko eine Weile zu der Rothaarigen, als sie erklärte, dass sie an ihre Steine kommen müsste, um Geister zu beschwören. "Beschwörungsmagie also... das erklärt einiges." Deswegen hatte sie sich wohl auch nicht einfach so wehren können. Tetsu hatte diesen nervigen Stereotyp, dass Beschwörer nicht wirklich selbst kämpfen konnten. Immerhin riefen sie ja nur andere Kreaturen, die an ihrer Stelle kämpften, damit sie sich selbst schön raushalten konnten! So sagten einige jedenfalls. Für den Moment schien genau das sehr gut zuzutreffen. Anders als gedacht jedoch schien Chiyo... bedrückt. Es schien, als würde sie es stören für diesen Augenblick ungeschützt gewesen zu sein und sich nicht verteidigen zu können.
Und sie bedankte sich erneut, woraufhin der junge Mann nur amüsiert lachte. "Du musst mir nicht danken. Ich hatte heute sowieso noch nichts Sinnvolles gemacht, war also mal eine nette Abwechslung!" Er grinste sie an, während sie zurück zum Gildenhaus gingen. "Warum trägst du die Steine überhaupt so... unzugänglich? Blockierte Arme würden mich auch einschränken, aber ich habe noch einige Methoden, um mich auch so zu wehren. Vielleicht solltest du dir auch so einen Notfallplan zulegen." Er redete nur halb mit Chiyo, halb mit sich selbst. Sie fühlte sich offensichtlich unwohl dabei sich nicht verteidigen zu können, warum dann nicht Abhilfe schaffen?
Nach einer Weile Laufweg kamen sie dann auch endlich am Gildenhaus an. Tetsuhiko wunderte sich allerdings sofort, dass die Tür völlig geschlossen war. Er ging etwas schneller, um vor Chiyo da zu sein und zog die große Tür auf, um sie für sie offen zu halten. Hinter sich würde er sie leicht angelehnt lassen. Frische Luft war immer gut, oder? Heute war es glücklicherweise nicht ganz so voll, nur ein paar Mitglieder waren anwesend. Und eine Frau, die er so überhaupt nicht kannte. Spielte ja auch keine Rolle. Vielleicht jemand der eine Quest aufgeben wollte? "Was hast du noch so vor?" fragte er erneut an Chiyo gewandt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Curze
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 07.03.15

Charakter Info
Klasse: Arkanist
Lebensenergie:
2325/2325  (2325/2325)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   So Mai 03, 2015 6:21 pm

Anscheinend hatte Aobas Aufmunterungsversuch Erfolg gehabt. Naja zum mindest teilweise. Es war kein totaler reinfall gewesen, den die Reaktion von Morgiana fiel doch deutlich..... aktiver aus. Sie sah zwar noch irgentwie niedergeschlagen aus, aber in Aobas Augen bei weiten nicht mehr so deprimiert wie vor ihren kurzen Gespräch. Als sie sagte sie wolle Getränke holen, ließ Aoba sie gewähren. Zwar war sie emotional im Moment nicht auf der Höhe, aber im Großen und Ganzen schien es wieder besser zu gehen. Jedoch bereute er diese Entscheidung sofort als sie, kaum hatte sie sich von ihrenPlatz erhoben und ein paar Schritte zurückgelegt auch schon wieder hinfiel. Ihr Ruf der Enttäuschung trieb Aoba sich noch mehr zu beeilen. Schnell half er ihr auf und führte er sie zurück zu ihren Platz. So du bleibst jetzt erst mal hier sitzen. Ich hol die Getränke und du entspannst dich ein wenig. Und ich will keine Widerworte hören. wies er sie streng an. Bevor sie auch nur die Chance hatte etwas zu erwiedern. Vielleicht verhielt er sich gerade ein wenig autoritär aber es schien im Moment das Richtig zu sein. Auf den Weg zur Theke wo er für sich und Morgiana einen milden, leicht gesüßten Kräutertee holen wollte, überlegte er wie er weiter vorgehen sollte. Es stand für ihn außer Frage, dass er Morgiana nicht einfach so weiter gewähren lassen konnte. Aber andererseits konnte er sie auch nicht zur Ruhe zwingen.....Oder doch? Als er endlich seine Bestellung an der Theke entgegen nahm und zur Morgianas Platz zurückkehrte, war er in seinen Gedankengängen noch nicht wirklich weiter gekommen und hatte daher auch keinen wirklichen Plan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shirayuki
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 15.02.15

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
1800/1800  (1800/1800)
Manapool:
850/850  (850/850)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   So Mai 03, 2015 9:10 pm

cf: Hargeon Town - Einkaufsstraße (mit Tetsuhiko)

Auf dem Weg zurück, sprach er davon, wieso sich Chiyo nicht selbst gewehrt hatte. Machte ihr dann einen Vorschlag. Sie erwiderte sein Grinsen mit einem schüchternen Lächeln. Machte ihr dann einen Vorschlag. Beschämt senkte sie den Blick. Denn ganz wehrlos war sie ja nicht. Immerhin machte sie seid 10 Jahren Karate. In der Situation vorhin, da war doch eher das Kind in ihr durch gekommen. "Du hast nicht ganz unrecht." begann sie zustimmend und sprach dann weiter. "Normalerweise kann ich mich auch so wehren. Doch diese Situation war so anders. Ich konnte mich vor Schock nicht rühren." kam es beschämt über die Lippen des Mädchens. "Ich besuche seid meinem 4. Lebensjahr einen Karatekurs." erklärte sie weiter. "Aber vielleicht wird es Zeit noch eine weitere Magie zu erlernen." sinnierte sie weiter. Danach dauerte es nicht mehr lange und die beiden kamen beim Gildenhaus an. Die Rothaarige stellte fest, dass die Tür verschlossen war. Der schwarzhaarige Begleiter ging einen Schritt schneller, nur um ihr die Tür aufzuhalten. Nach ihrem Eintreten bedankte sich Chiyo mit einer Verbeugung. Dann wollte er wissen, was heute noch auf dem Plan der Rothaarigen stand. Mit einem Lächeln antwortete sie. "Erst einmal will ich in mein Zimmer und mich noch ein wenig ausruhen. Danach werde ich wohl auf eine Quest gehen. Willst du mich auf mein Zimmer begleiten?" fragte das Mädchen leicht schüchtern und schaute sich einmal in der Halle um. Konnte dann Aoba und Morgiana entdecken. Der Pinkhaarigen schien es noch nicht wirklich besser gehen. Chiyo machte sich sorgen und würde wohl später noch einmal mit ihr reden.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sm-sot.forumieren.com/
Morgiana Fanalis
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 13.03.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
500/500  (500/500)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mo Mai 04, 2015 9:46 am

Morgiana hatte entschieden, dass sie für sich und Aoba etwas zu trinken holen würde. Zumindest dass sollte sie ja hin bekommen, selbst wenn sie angeschlagen war. Doch da hatte Morgiana offenbar wieder Falsch gedacht. Nach ein paar Schritten klappte sie am Boden zusammen und das sie das Störte Hörte man sie auch sagen. Gut das Aoba noch da war. Er half ihr auf und setzte sie an den Platz zurück. Darauf hin sagte er ihr, dass er die Getränke holen würde. Morgiana saß nun also einfach da. "Wie soll ich so denn ein Produktives Mitglied der Gilde sein... Ich kann ja nicht mal drei Schritte alleine Laufen... Und meine Magie basiert auf meinem Körper... Gehts es ihm nicht gut, so kann ich auch nicht Zaubern. So eine scheiße..." Morgiana war traurig. Tränen sah man aber nicht. Ihr Gesichtsausdruck war eher wütend und genervt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Curze
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 07.03.15

Charakter Info
Klasse: Arkanist
Lebensenergie:
2325/2325  (2325/2325)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mo Mai 04, 2015 4:29 pm

Als er wieder zu ihr zurückkehrte, hatte sich augenscheinlich ihre Stimmung von bedrückt zu genervten Zorn gewechselt. Ohne jede Eile ging er vorsichtig zu seinen Platz und stellte zu erst ihr und dann sich selbst die dampfende Tasse mit Tee hin. Nachdem er seine Hände geleert hatte, nahm er neben ihr Platz und pustete sein Getränk damit er sich einen Schluck göhnen konnte. Während er sie über seinen Tassenrand beobachte, fragte er sich ob er ihr nicht ein sanftes Schlafmittel in Tee hätte mischen sollen. Sie musste sich ein wenig ruhe gönnen und nicht nur pysisch. Auch ihr Geist musste zu Ruhe kommen, doch von ungerechtfertigen Schuldgefühlen und ansätzen von Selbsthass beladen dürfte dass schwer sein. Doch wie sollte er bloß Helfen? Fürs erste beließs er es dabei ein AUge auf sie zu haben und ihr zu Hand gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Erdgeschoss   

Nach oben Nach unten
 
Erdgeschoss
Nach oben 
Seite 1 von 8Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: RPG Welt :: Graceful Tiger Gildenhaus-
Gehe zu: