StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 Haupthalle

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Sice Williams
S-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 2305
Anmeldedatum : 17.09.14

Charakter Info
Klasse: Dieb
Lebensenergie:
1725/1725  (1725/1725)
Manapool:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: Haupthalle   Mo Mai 23, 2016 7:17 pm

das Eingangsposting lautete :

Die große Haupthalle ist genau das, was man von der Eingangshalle eines antiken Tempels erwartet. Die Decke ist enorm hoch und alles ist extrem weitläufig und von massiven, steinernen Säulen gestützt. Die wenigen Verzierungen und die Möbel in der Halle wurden von den Gildenmitgliedern selbst angeschleppt und positioniert, wie es ihnen beliebt, wodurch es hier auch recht karg aussieht.
Die vielen Gänge, die von der Haupthalle weg führen sind ausgeschildert, damit sich auch kein Neuling verläuft, wobei ein Großteil jedoch gesperrt ist, da der Tempel stellenweise gefährlich ist. Zudem ist der einzige, direkt an die Halle angrenzende Raum, das Büro, welches von der Gildenmeisterin verwendet wird.

_________________
"Sice spricht" *Sice denkt* "Jemand anders spricht"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~Battle~


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Aya Senshi
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 27.05.16

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
550/550  (550/550)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Do Jan 05, 2017 12:16 pm

Nach ihrer Frage folgte ein etwas längerer Vortrag seitens der Blonden. Kurz darauf wandte diese sich dem Questboard zu, hing dann aber noch weitere Worte hinten ran. Dann kam die Antwort von Shanoa, welche ja ursprünglich gefragt wurde. “Ich verstehe.“ war die einzige Reaktion auf die Antwort. Dann erklärte die Schwarzhaarige, was Noel gemeint hatte. Dann ging die Violetthaarige erst einmal auf die Worte von Shanoa ein. “Interessant trifft es auf jeden Fall.“ danach wurde dann auf den Teil eingegangen, wieso Aya nicht verhört wurde. “Ich denke, dass ich nicht verhört werde liegt daran, das ich an sich ein normales Mitglied wie jeder andere auch bin. Selbst wenn man mich verhören würde. Über alles, was mein Bruder tut oder eben nicht, weiß ich auch nicht bescheid. Es ist ja nicht so, dass er mich in alle seine Pläne einweiht.“ Lächelte Aya, ehe sie noch ein paar abschließende Worte ran hing. “Also wäre ich da wohl keine so große Hilfe.“ inzwischen hatte sie ihre Hand wieder runter genommen und schaute dann zwischen den beiden hin und her, währen sich Noel wohl für eine Quest entschieden hatte. Der Jugendlichen war egal, um was für einen Auftrag es sich handelte. Hauptsache sie konnte helfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Justine
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse: Runenmagier
Lebensenergie:
1950/1950  (1950/1950)
Manapool:
1100/1100  (1100/1100)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Do Jan 05, 2017 4:02 pm

Noel war ein wenig verwirrt darüber, dass Shanoa ihre Worte berichtigte und sagte, wie Noel es wohl gemeint hatte. Eigentlich hatte sie es genau so gemeint, wie sie es gesagt hatte. Es war nichts gegen Aya selbst gewesen, aber es wunderte sie dennoch, dass sie nicht irgendwo eingesperrt herum saß und verhört wurde.
Ayas Antwort hingegen stimmte die Blonde ein wenig milder. Wenn sie selbst keine Ahnung hatte, was ihr Bruder so alles ausheckte und plante, dann war das für sie Grund genug, um das Thema nicht weiter zu vertiefen.
Dann nahm Shanoa ihr schließlich den Questzettel aus der Hand und schaute ihn sich genauer an. Noel gab sofort noch eine kurze Erklärung ab.
"Vermutlich recht ansehliche Anzahl an Zielobjekten für den Feld-Test. Gleichzeitig eher geringe Gefahrenstufe. Auch gut um Zusammenarbeit mit bisher unbekannten Kameraden zu testen. Zudem keine Fluchtmöglichkeiten für die Feinde, sofern wir die Eingänge abriegeln. Erfolgsquote mindestens achtundachtzig prozent, bei guter Zusammenarbeit sechsundneunzig prozent.", gab sie ihre vollkommen rational gefasste Entscheidung von sich, direkt mit den Berechnungen, welche jegliche vorhandenen Informationen beachtet hatten. Und wenn bei Noel auf etwas verlass war, was nicht mit der Nutzung von Projektilwaffen zu tun hatte, dann auf ihre mathematischen Kenntnisse beim berechnen von Erfolgsaussichten oder dergleichen. Diese Mission würde ein Kinderspiel werden.

_________________
"Sprechen" *Illusion* "Fremdsprache" "Andere"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~~~Theme~~~




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caroline
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2800/2800  (2800/2800)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Do Jan 05, 2017 9:07 pm

Aya erklärte sich nun und Shanoa nickte. Das mochte wohl die Erklärung sein, Aya wurde nicht in alle Pläne von ihrem Bruder eingeweiht, doch Shanoa als aufmerksamer Zuhöhrerin fiel auf. Vielleicht wurde Aya nicht in alles eingeweiht, aber vielleicht in einige Dinge, worüber sie bisher still schwieg... Shanoa würde sie auf keinen Fall aus den Augen lassen... nun gut war das Aya kein Vampir oder Dämon oder dergleichen war... damit konnte sie zu 90% ausschließen, dass auch Ginawai etwas in der Richtung war... aber es gab immer noch die 10% der speziellen Fälle. Zumindest nickte Shanoa nun noch mal um anzudeuten, dass das Thema von ihrer Seite aus erledigt war, mit dem ersten Nicken hatte sie ja nur angedeutet, dass sie verstanden hatte.
Sie wandte sich nun wieder der Quest und Noel zu und lobte Noel nach ihrer Erklärung: "Eine sehr gut ausgewählte Quest Noel, diese nehmen wir... ich wäre auch schon bereit für den Aufbruch, wie steht es bei euch?", sprach Shanoa als letztes die beiden Mädchen an.

_________________


~~~Battle~~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aya Senshi
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 27.05.16

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
550/550  (550/550)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Do Jan 05, 2017 9:45 pm

Nachdem sich die Adlige zu den Aussagen geäußert hatte, wurde das Thema fallen gelassen und die Blondine machte sich daran einen Auftrag heraus zu suchen. Während dessen blieb die Jugendliche still. Beobachtete alles und hörte genau zu. Noel erklärte, wie sie die Quest einschätze und welche Erfolgschance sie sah. Shanoa gab dann ebenfalls ihre Meinung kund. Wollte dann auch wissen, ob die beiden Aufbruchsbereit waren. Aya dachte sich auf die Erfolgsquote ihren Teil. Sie ging davon aus, dass die Zusammenarbeit sehr gut klappen sollte. So wie es mit Kujina der Fall war. Also warum sollte es hier nicht genauso gut funktionieren. Dann ging sie auf die gestellte Frage ein und gab so dann auch gleich die gewünschte Info. “Also ich wäre soweit, ich muss nur eben meine Tasche holen, welche dort hinten steht.“ meinte die Adlige, deutete dabei auf die Sitzgruppe, bei welcher sie noch vor wenigen Minuten gesessen hatte. Mit einem Lächeln ging sie auch schon dorthin, stellte ihr Glas ab, welches inzwischen leer war, schulterte sich ihre Tasche und ging dann wieder zu den beiden. “Nun bin ich startklar.“ lächelte die Violetthaarige. Dann folgte sie den beiden.

tbc: Quest
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alec
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
150/150  (150/150)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Sa Jan 07, 2017 8:30 pm

[cf: Stadtrand Dog Town]

Alec kam mit Capri wieder in der Haupthalle an und seufzte laut auf, als die kühle Luft seine Haut umgab. Die Hitze der Wüste über ihnen war nun wirklich nicht angenehm und so konnte er es nur genießen, sich hier etwas abzukühlen. Allerdings hatte er nicht gerade wenig Lust, gleich noch einen Auftrag zu erledigen. Deshalb suchte er auch sofort das schwarze Brett auf um sich etwas herauszusuchen. Vielleicht würden Capri und Umi ja jetzt auch noch mitkommen.
Oh, na klar. Sie werden sich niemals auf dich einlassen, die Katze hat ja schon allein bei einem einfachen Zauber die Nase gerümpft und gemeint das ginge zu weit.
Ich kann mich anpassen. Vielleicht sind meine Methoden tatsächlich immer noch zu hart... und das obwohl ich doch nur gutes tun wollte...
Von wegen! Du verhältst dich gerade wie eine brave Nonne, schließlich versuchten die Kerle dich zu töten! Aber weißt du was noch viel interessanter sein wird? Wenn sie herausfinden was du getan hast. Was werden sie davon halten, was du mit all diesen Menschen gemacht hast?
DAS WARST DOCH DU!
Na und? Niemand wird es dir glauben, maximal nur auf eine nette Weise so tun als würde er es tun.
Sei still!

Mit reiner Willenskraft blendete Alec das Lachen des Anderen aus, sodass er sich einen Auftrag auswählen und zu Capri bringen konnte.
"Hey, hast du gleich mal Lust auf noch einen Auftrag? Ich könnte aber natürlich auch alleine gehen, falls du etwas anderes vorhast."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capri
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 12.07.16
Ort : Da wo meine Fantasie beginnt :D

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
350/350  (350/350)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Sa Jan 07, 2017 8:52 pm

[cf: Stadtrand Dog Town]

Der Weg zurück war wie jedes mal einfach nur zu lang, irgendwie musste das einfacher gehen aber so ist das Leben nun mal es gibt keine einfache Wege wenn es sich richtig anfühlen soll. Während dem Heimweg benahm sich um etwas seltsam sie hustete etwas und war sogar leicht gerötet, doch sie meinte es wäre halb so wild und wohl nur wegen der Wüste und der Hitze daher befasste er sich nicht so sehr damit. Erst als sie in der Gilde ankamen passierte es das Umi einfach umkippte , ohne großes Zögern nahm er sie auf die Arme und fühlte nun ihre Stirn ab. " Von Wegen es ist nur die Hitze..."
Als Alec zu den beiden kam und fragte ob sie noch eine Quest gemeinsam machen wollten , hätte er zu gerne ja gesagt aber er musste ablehnen. "Sorry Alec, du siehst gerade Umi geht es nicht so gut... tut mir leid aber denk nicht das wir dich damit abspeisen wollen den uns hat es mit dir gemeinsam Spaß gemacht. Ich verspreche dir sobald Umi es wieder besser geht werden wir wieder gemeinsam gehen okay? Natürlich nur wenn du willst und so" , er konnte den anderen ja nicht dazu zwingen aber in diesem Fall ging Umi einfach vor er musste und wollte sich erst mal um sie kümmern den immerhin war sie so betrachtet die letzte Person die er ziemlich lange kannte und als Familie ansehen konnte. "Wir sehen uns ja?" , sagte er noch und begab sich mit Umi in eines der anderen Zimmern und legte sie da auf ein Bett hin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alec
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
150/150  (150/150)

BeitragThema: Re: Haupthalle   So Jan 08, 2017 12:20 am

Auch Alec sah dann beim zweiten Blick der Exceed an, dass es ihr überhaupt nicht gut ging. Also nickte er verständnissvoll und meinte weiterhin freundlich: "Gut, dann werde ich alleine losgehen. Wir sehen uns sicherlich früher oder später.". Dann wandte er sich an Umi und sagte noch zu ihr: "Dir noch eine gute Besserung.", ehe er sich umdrehte und wieder aufbruchbereit machte.
"Also, dann mal tschüss!", sagte der Dämonenmagier und begann seinen Weg zum Auftragsort. Allerdings nutzte der Andere mal wieder diese Chance, um ihn weiter zu piesacken.
Habe ich es dir nicht gesagt? Sie wollen nichts mit dir zu tun haben! Scheinheilige Heuchler allesamt! Sie würden alles tun um sich oder einander am Leben zu erhalten und trotzdem verurteilen sie dich wegen deiner Magie! Ich bin der einzige, der dich versteht in dieser lächerlichen kleinen Welt!
Du lügst...
Ich lüge? Also ich meine vorhin doch mal dir die harte Wahrheit ins Gesicht geklatscht zu haben. Es ist genau so passiert wie ich es vorhergesagt habe.
Sie haben einen Grund, warum sie nicht mit mir mitkommen und zwar die Krankheit der Katze!
Jaja, rede dir das nur ein... wenn dir das hilft...
... musst du eigentlich immer das letzte Wort haben?
Ja.
Ach, komm schon!
Nein.


[tbc: Landschaft]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capri
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 12.07.16
Ort : Da wo meine Fantasie beginnt :D

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
350/350  (350/350)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Mo Jan 09, 2017 4:56 am

Nachdem er noch mitbekommen hatte was Alec sagte , war er bereits auch schon mit Umi in einem Zimmer. Dort kümmerte er sich erst mal die nächste Tage um sie. Aber ihr Zustand wurde einfach nicht besser , da er aber wirklich alles tun würde um ihr zu helfen forschte er in Büchern nach ob ein Heilmittel geben würde für ihre Krankheit und tatsächlich fand er auch in einem Buch beschrieben das es eines geben soll. Und wie es der Zufall wollte war dieser Ort genau jener Ort welche im Moment Hilfe brauchte , das passte ihm in dem Punkt recht gut in den Sinn da er so nach dem Heilmittel suchen, Geld verdienen konnte aber auch gleichzeitig den Bewohner von diesem Ort helfen konnte. Kurz bevor er jedoch die Gilde verließ um dahin zu gehen , sprach er zu Umi das er schon bald mit einem Heilmittel wieder zu ihr kommen würde und sie solle solange durch halten bis er wieder kommt.

[tbc: Quests]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aya Senshi
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 27.05.16

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
550/550  (550/550)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Mo Jan 09, 2017 5:25 pm

cf: Quest

“Das freut mich zu hören.“ meinte Aya dann zu der Schwarzhaarigen, nachdem diese sich bedankt und bestätigt hatte, das alles in Ordnung sei. Nachdem dann die beiden gesagt hatten, die Quest wäre erfolgreich gewesen, war Aya erleichtert. Noch mehr dann, als Shanoa meinte, sie dürfte die beiden auf Weitere Aufträge begleiten. Dann gab sie noch ihre Meinung preis. Diese bestand darin, dass es am effektivsten wäre, wenn man die nächste Quest direkt im Anschluss machen würde. “Dem Stimme ich zu.“ erklärte Aya dann. Gemeinsam ging es dann zurück ins Gildenhaus, wo zusammen entschieden wurde, welchen Auftrag man machen würde. “Ich freue mich auch weiterhin mit euch zusammen arbeiten zu dürfen.“ von den beiden konnte sie noch ein bisschen lernen, soviel stand fest. “Die Zeit mit euch ist interessant und bedeutet zu dem auch ein wenig Spaß.“ lächelte Aya die beiden an. Nachdem die drei sich für eine Mission entschieden hatten, brachen sie auch sofort wieder auf. Da Aya ihre Tasche bei der letzten Quest nicht gebraucht hatte, nahm sie diese so wieder mit.

tbc: Quest
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capri
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 12.07.16
Ort : Da wo meine Fantasie beginnt :D

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
350/350  (350/350)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Mo Jan 09, 2017 8:27 pm

[cf: Quest]

Nach der Quest im Baumstadt kam er zusammen mit Umi wieder zurück in die Gildenhalle. "Ich bin so froh das es dir wieder besser geht! Das muss ich Alec erzählen wenn er wieder da ist! Ich hatte nämlich das Gefühl das sich wohl auch um dich gesorgt hat denke ich..." , sich sicher war er dabei nicht aber irgendwie schätze er ihn wirklich gut ein. Umi musste dabei etwas lachen, "Ach du.. ich weiß das wir ihm das sagen müssen , schließlich habe ich ihm bestimmt auch einen Schreck eingejagt mit meinem  .. du weißt schon ", ihr war es Peinlich das nochmal zu erwähnen. "Aber ich denke mal er wird wohl auf einer Quest sein wie er das letztes mal sagte". Capri nickt ihr dabei zu, "Gut dann warten wir einfach hier auf ihn , wer weiß ich hab so das Gefühl das er schon bald zu uns stoßen wird". Dabei warteten beide vorm Quest Board jedoch dauerte dies etwas länger als er dachte und deswegen machte er sich bereits auf zu den nächsten Quests.

[tbc: Quest]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chatera
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse: Templer
Lebensenergie:
1875/1875  (1875/1875)
Manapool:
450/450  (450/450)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Fr Jan 19, 2018 2:31 am

.&&.Kujina.&&.Chatera.&&.
Blüten sind die Sterne des Tages,
sie sind das Lächeln der Pflanze,
ein Gruß ohne Worte in den
Farben des Glücks.



cf: Quest


Seit der letzten Quest von Team Explosive Unicorn, war etwas Zeit vergangen. Derweil hatte die Untote auch nichts mehr von Pyra gehört und fragte sich heimlich ob sie der anderen doch zu anstrengend war. Das Team dadurch fallen zu lassen, hatte sie keineswegs vor. Ganz im Gegenteil! Jetzt wollte sie erst recht, das jeder erfuhr wer sie waren und was sie für gute Taten vollbrachten, wenn auch sie wohlmöglich etwas rabiat dabei waren. Doch nachdem sie sich ein paar Tage ruhe gegönnt hatte und die Zeit sinnvoll genutzt hatte, naja zu mindestens in ihren Augen sinnvoll. Eigentlich war sie nur auf dem Friedhof, hatte sich neue Kuscheltiere gekauft, die von niemanden sonst gekauft werden wollten und hatte diese Kuscheltiere modifiziert. Dabei hatte sie auch ein Kuscheltier zu einem verbunden, einen Hund und eine Katze. Sie hatte sich besonders viel mühe gegeben und wollte dies Kujina schenken. Entsprechend hibbelig wartete sie in der Gildenhalle auf diese und summte fröhlich vor sich her. So wie das Kuscheltier aussah, hätte es eines der Wesen sein können, von denen sie träumte. “Ich fahre mit dem Co-Pilot in eine große Wut-Verbot, das finden wir ja beide schick, drum’ gibt es uns den Kick.”, sang sie zusammenhanglos vor sich her und schien bei bester Laune zu sein. Ihre Wunde an der Hand hatte sich derweil auch langsam wieder geschlossen und so trug sie nur noch ein Pflaster dort drüber. Endlich musste sie keinen Verband mehr tragen!


Aktuelles Outfit:
Spoiler:
 

Plüschtier:
Spoiler:
 

_________________

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChateraIgnis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kujina
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 01.06.16

Charakter Info
Klasse: Runenmagierin
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
1100/1000  (1100/1000)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Fr Jan 19, 2018 6:09 pm

cf ~ Quest

Nach der letzten Quest und dem dort erlitten Rückschlag, hatte sich das Duo von Explosiv Unicorn ein wenig ruhe gegönnt und Kujina hatte diese Zeit auch dazu genutzt um ihren Vater zu besuchen und sich auch mal wieder als die Schauspielerin in der Öffentlichkeit zu zeigen. Über ihren Agenten hatte sie in Erfahrung gebracht, dass erst in den nächsten zwei Monaten einige Aufführungen stattfinden würden und in zwei Wochen stand dazu auch noch ein Shooting an, für die Sommermode eines sehr wohl bekannten Designers. Diese zwei Sachen hatte sie auch von der Tatsache her abgelenkt, dass ihr Vater immer noch unschuldig im Gefängnis saß und sie kein Stück weiter war.
Doch die Tage waren vergangen und Kujina hatte sich wieder auf den Rückweg zur Gilde gemacht und betrat sichtlich erholt und auch strahlend die Gildenhalle. Nur eine Sache ließ sich noch mehr strahlen und das war der Anblick ihrer Freundin Chatera, die sie schon ein wenig vermisst hatte, auch wenn die beiden nur einige Tage voneinander getrennt gewesen waren. Sie grinste als sie ihre Stimme hörte und rief sie direkt mit einer freudenerfüllter Stimme
Hey Chatera ich bin wieder da, na wie geht es dir? fragte sie ihre Freundin und beschleunigte ein wenig ihren Gang um schneller vor der Untoten zu stehen um ihr direkt um den Hals zu fallen. Sie hatte sich einfach an sie gewöhnt es so zu machen und vor ihr brauchte sie sich auch nicht zu verstellen, zumindest meistens nicht, doch daran wollte sie jetzt nicht denken. Ihr war recht schnell aufgefallen, dass die Untote ein neues Spielzeug bei sich trug.
Uh und wer ist das?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chatera
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse: Templer
Lebensenergie:
1875/1875  (1875/1875)
Manapool:
450/450  (450/450)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Mi Feb 14, 2018 11:17 am

.&&.Kujina.&&.Chatera.&&.
Blüten sind die Sterne des Tages,
sie sind das Lächeln der Pflanze,
ein Gruß ohne Worte in den
Farben des Glücks.




Es war nichts neues die Untote derart aktiv in der Gildenhalle zu sehen und diejenigen die schon länger Mitglied waren, würden sich vermutlich auch gar nicht mehr über sie wundern. Denn letztendlich brachte es nichts. Chatera änderte sich nicht und sich selbst erklären konnte sie auch nicht. Sie war nun einmal so, wie sie nun einmal war. Während sich die Tür öffnete und sie noch fröhlich vor sich her summte, war es erst die Stimme von Kujina, die ihre Aufmerksamkeit auf die Schauspielerin lenken ließ. “Kujina!”, stieß sie fröhlich den Namen ihrer Teampartnerin aus und lief ebenfalls auf sie zu. Nur um ihr dann in die Arme zu fallen und sie fest an sich zu drücken. Das Chatera nun mal kühler als normale Menschen war, daran hatte sich die andere sicherlich schon gewöhnt. “Mir geht es super! Ich hab die letzten Tage endlich wieder ein paar Kuscheltiere gekauft”, teilte sie freudig mit. Das sie nur Kuscheltiere kaufte, die nicht so waren, wie sie sein sollten, brauchte sie nicht erwähnen. “Und du? Wie gehts dir? Was hast du in den letzten Tagen gemacht?”, erkundigte sie sich neugierig und hibbelte ein wenig herum. Sie war aufgeregt, wollte am liebsten schon eine Antwort auf ihre Frage, ehe sie diese gestellt hatte. Dann hob sie das Plüschtier in ihrer Hand an. “Das? Bislang hat es noch keinen Namen, aber ich hab es für dich gemacht!”, ein grinsen befand sich auf ihren Lippen und voller Stolz hielt sie der anderen das Plüschtier hin. “Es ist vielleicht etwas Gewöhnungsbedürftig, aber es ist einzigartig!”, fügte sie hinzu. Für sie war es zwar ganz normal, aber mit der Zeit hatte sie auch verstanden, das manche Leute es eher angsteinflößend fanden, was sie da aus den Kuscheltieren machte.


Aktuelles Outfit:
Spoiler:
 

Plüschtier:
Spoiler:
 

_________________

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChateraIgnis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kujina
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 01.06.16

Charakter Info
Klasse: Runenmagierin
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
1100/1000  (1100/1000)

BeitragThema: Re: Haupthalle   So Feb 25, 2018 8:37 pm

s dauerte nicht wirklich lange und die Schauspielerin hatte ein Lächeln auf den Lippen das so groß zu sein schien, dass es bis zu ihren Ohren ging. Natürlich nur bildlich gesprochen. Selbst nach einen Tag voller Scheiße schaffte es ihre untote Freundin immer wieder mit ihrem ganzen Wesen ein Lächeln auf die Lippe zu zaubern. Desweiteren kam es noch zu einer beidseitigen Umarmung, die zu einer Unterhaltung führte.
Ah, das klingt gerade so als hättest du Spaß gehabt…und was meine Aktivitäten die letzten Tage anging. Mir geht es gut, ich war die letzten Tage wieder viel Unterwegs und habe mich in der Öffentlichkeit gezeigt. erzählte sie zufrieden und löste sich langsam wieder von ihrer Freundin. Nicht weil sie kalt war, sondern einfach um sich besser unterhalten zu können, denn an die Körpertemperatur ihrer Freundin war sie schon gewöhnt. Uh, in zwei Wochen findet ein Fotoshooting für die neue Sommerkollektion statt, wenn du magst kannst du mich begleiten.. erzählte sie um ihre Freundin auf den neusten Stand zu bringen.
Nun konnte sie auch viel besser das Plüschtier betrachten, welches als Geschenk für sie selbst gedacht war. Soso, als bist du mal wieder deinem Hobby nachgegangen. Dann nahm sie sich das Kuscheltier entgegen um es einmal genauer zu betrachten. Es war eigentlich ganz hübsch, auch wenn viel da andere Meinung sein würden.
Oh danke es ist genau so einzigartig wie du..hm ich denke ich nenne es Chaticial, ja das passt…erkennst du etwas darin wieder? fragte sie freudig und drückte das Plüschtier an sich.

Hast du Lust heute noch etwas zu unternehmen? Oder ist dir heute nicht nach Arbeit? fragte sie und schaute sich in der Gildenhalle um. Vielleicht konnte man ja noch wen mitnehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caroline
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2800/2800  (2800/2800)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Mo Feb 26, 2018 6:50 pm

cf: Quest

Es war ein paar Tage her gewesen, seit der Quest, bei der Noel fast gestorben war. Zwar hatte der Heiler in Daleshyle sein bestes getan, doch das beste war auch nicht gut genug, um alle Schäden wieder in Ordnung zu bringen. Zwar hatte der Körper von der Blonden sehr gelitten, doch emotional war sie wie ausgewechselt seitdem. Sie wirkte teilweise wie ein anderer Mensch und das freute Shanoa, denn so sah sie Noel gerne... so lebendig. Das Noel nun eine Prothese trug, merkte man eigentlich nie, es war als wäre es ihr eigenes Auge und an Zielgenauigkeit fehlte es ihr dennoch nicht. Ihre Dankbarkeit gegenüber den Schwarzhaarigen hatte die Jüngere auch gezeigt und auch Shanoa war ausnahmsweise mal richtig emotional geworden.
Die Entscheidung, dass Noel auf eine Reise gehen wollte, verstand sie vollkommen, aus den gegebenen Gründen. Es war sehr nachvollziehbar, aber von einer Sache konnte man Shanoa nicht abbringen.... Noel auf ihrer Reise begleiten. Der Abschied von der Gilde würde ihr zwar schwer fallen, aber ihren Familien-Auftrag konnte sie auch so viel leichter fort setzen, ohne an einen Ort gebunden zu sein. Da Shanoa sich für Noel verantwortlich fühlte, würde niemand sie davon abbringen, mit ihr zu reisen, dass hatte die Schwarzhaarige sehr deutlich gemacht.
Der Abschied von Aya würde sicher auch nicht leicht werden, vor allem weil sie gerade angefangen hatte die junge Senshi ins Herz zu schließen, doch Shanoa wartete nur noch auf Aya, um sich zu verabschieden, und auf Noel, damit die Reise los gehen konnte... ihr Gepäck stand schon bereit.

_________________


~~~Battle~~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aya Senshi
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 27.05.16

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
550/550  (550/550)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Mo Feb 26, 2018 9:40 pm

cf: Quest

Noch während sich Noel in Daleshyle ein wenig erholte, schien sie ein wenig nachgedacht zu haben, was wohl letztendlich dazu führte, dass sich Noel dazu entschied auf Reisen zu gehen. Dass Shanoa die Blondine begleiten würde, das war der Violetthaarigen sofort klar gewesen. Die Senshi fand das schade, denn sie hatte die beiden lieb gewonnen.
Während die beiden ihre Vorbereitungen trafen, wusste die Adlige nicht, wie sie sich verhalten sollte. Immerhin war es für die das erste Mal, dass sie sich in einer solchen Situation wieder fand. Als es dann soweit war, begab sich das Mädchen zu der Älteren, welche wohl schon auf sie und Noel in der Halle wartete.
“Ich werde euch schrecklich vermissen.“ meinte Aya sichtlich darum bemüht nicht gleich in Tränen auszubrechen. "Die Zeit mit euch war sehr schön." gab auch die Exceed ihre Gedanken Preis. Ließ noch mal alles Revue passieren, was so seit ihrer Rettung geschehen war. Und sie bereute es nicht einen Moment sich Aya angeschlossen zu haben.
Jetzt fehlte nur noch eine im Bunde. Und Aya wusste, sobald es richtig zum Abschied kam, würde sie ihre Tränen nicht mehr zurückhalten können. Sie war Froh, dass zumindest Leiko bei ihr bleiben würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Justine
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse: Runenmagier
Lebensenergie:
1950/1950  (1950/1950)
Manapool:
1100/1100  (1100/1100)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Mo Feb 26, 2018 10:34 pm

cf: Quest


Ein letztes mal für eine lange Zeit strich Noel über den Tisch in ihrem spärlich eingerichteten Zimmer ... so wenig Erinnerungen sie auch mit diesem Ort gewonnen hatte, sie würde es vermissen eine sichere Bleibe zu haben. Aber heute würde sie endgültig ihr altes Leben hinter sich lassen und in eine ungewisse Zukunft aufbrechen. Und sie wusste, dass es so sein musste. Denn während ein Teil von ihr am liebsten wegen des bevorstehenden Abschieds geweint hätte, so hielt ein anderer Teil von ihr sie davon ab. Sie musste lernen mit ihren Gefühlen umzugehen. Und das würde sie nicht können, wenn zu absolut jeder Zeit der Schatten ihrer Gilde über ihr lag. Sie brauchte die Freiheit, die ihr nur eine Reise durch das Land geben konnte.
Schließlich verließ sie ihr Zimmer ein letztes mal und setzte dabei eine Mütze auf ihren Kopf. Jedoch kein blaues Barett, wie sonst immer, sondern ein tiefrotes. Insgesamt hatte sie sich ein wenig neu eingekleidet und selbst ihre langen Haare ein wenig kürzer geschnitten. Von ihren beiden Magier-Kameradinnen und der Exceed-Dame hatte noch niemand sie bisher so gesehen ... Nun war es jedoch an der Zeit als komplett neu geborene Noel Lucielle Vermillion vor sie zu treten.
Im Gegensatz zu Shanoa hatte sie kein Gepäck dabei, abgesehen von den beiden Arcus Diabolus: Bolverk, welche wie üblich in ihren Halftern auf ihrem Rücken steckten. Und so betrat sie schließlich die Gildenhalle ... Sie würde es vermissen hier einen Ort zu haben, an den sie ständig zurück kehren konnte ... wobei sie es sicherlich noch konnte, sie war noch immer ein Teil von Repenting Scarab. Ob sie es tun würde war eine andere Sache.
Sie wusste nicht recht, wie sie mit der Situation umgehen sollte ... sollte sie stärke zeigen und gehen ohne zurück zu blicken ? Nein, das war nicht die richtige Art und Weise an einen solchen Abschied heran zu gehen. Sie war sich im klaren, dass die alte Noel genau dies getan hätte. Aber das lag nun hinter ihr.
Und so ging sie in gemächlichem Tempo durch die Halle, sich ziemlich sicher, dass die anderen sie schon entdeckt hatten und ein wenig verwundert aufgrund ihres plötzlichen Styling wechsels waren. Sie beachtete jedoch all dies erst einmal nicht und schlenderte am Questbrett vorbei, strich mit den Fingern über dieses, ehe sie an den Tischen entlang ging und auch über diese strich. Ein stummer Abschied von dem Ort, der ihr für eine lange Zeit eine Heimat gewesen war.
Als sie sich schließlich die Zeit genommen hatte einfach nur schweigend durch die Halle zu gehen und alles noch einmal zu berühren und anzuschauen, selbst die beiden ihr unbekannten Mitglieder der Gilde, die sich in der Nähe unterhielten, drehte sie sich zu ihren drei Kameradinnen um und verschränkte die Hände hinter dem Rücken. Ein Lächeln schlich sich auf ihre Lippen, bevor sie schließlich, noch immer in langsamem Tempo, zu ihnen herüber schritt.
"Tut mir leid, dass ich so lange gebraucht habe. Wie man sehen kann habe ich mich noch ein wenig fertig gemacht. Es ist seltsam sich auf einmal komplett in anderen Farben zu kleiden ... und mein Kopf fühlt sich so leicht an, jetzt wo weniger Haare dran hängen.", gab sie mit einem etwas schiefen Lächeln an Shanoa von sich. Dann drehte sie sich zu Leiko und Aya, von denen sie sich heute verabschieden würden. Sie schniefte ein wenig und bekam feuchte Augen, als sie daran dachte. Aya war ihre erste wirkliche Freundin, wenn sie so darüber nachdachte. Shanoa war für sie irgendwie immer eher eine Art Schwester oder vielleicht sogar Mutter gewesen, während Aurelie eher die grimmige Tante war.
Dementsprechend schwer fiel ihr nun der Abschied. Ihr Lächeln, trotz der gerade so eben zurück gehaltenen Tränen war jedoch ein klares Zeichen, dass es nicht für immer war.
"So, meine Liebe !", fing sie mit ein wenig spaßig tadelnder Stimme an Aya gerichtet an zu sprechen.
"Bevor wir hier beide gleich in Tränen zusammen brechen, möchte ich nur klar machen, dass wir nicht aus der Welt sind. Ich habe nicht vor Fiore zu verlassen, also mach dich vielleicht hin und wieder auf einen Überraschungsbesuch gefasst. Und sei dir sicher, dass ich hin und wieder auch ein paar Briefe an dich schicke. Hier in die Wüste geht das zwar schlecht, aber überprüf einfach hin und wieder mal deine Post im Haus deiner Familie, ja ? Ich denke selbst der schlechteste Bote im Land wird das Senshi-Anwesen auftreiben können. Und vielleicht kriege ich auch einen anständigen Kommunikations-Lacryma aufgetrieben. Also, denk dran, dass wir in Kontakt bleiben, dann ist es garnicht so schlimm ... hoffe ich."
Nach diesen Worten hockte sie sich kurz hin um Leiko zu erparen zu ihr hoch schauen zu müssen.
"Und dir vertraue ich Aya an, verstanden ? Pass gut auf, dass sie immer gesund und munter bleibt. Irgendwer muss ja auf sie und ihre Unbesonnenheit acht geben, wenn meine Ratschläge und Pläne nicht mehr da sind."
Schließlich richtete sie sich wieder zu voller Größe auf und lächelte in die Runde, weiterhin jedoch nur knapp den Tränen entkommend. Das hörte man auch an ihrer Stimme, als sie fortfuhr.
"Also ... ich weiß nicht wie ich sagen soll ... aber ... danke an euch alle. Hätte ich in der letzten Mission nicht wirklich alles tun müssen, um dafür zu sorgen, dass ihr euren Teil des Plans unbehelligt erfüllen könnt, wäre ich vielleicht nie in der Lage gewesen über meinen Schatten zu springen ... ihr könnt euch nicht vorstellen ... was ihr mir damit für einen Dienst erwiesen habt. Und ich möchte das ihr wisst, vor allem ihr beide, Leiko, Aya ... wenn ihr wirklich meine Hilfe braucht könnt ihr darauf zählen, dass ich zur Stelle bin, egal ob ich dafür durch ganz Fiore hierher laufen muss oder nicht."
Nun kamen ihr endlich die Tränen, die sie so lange zurück gehalten hatte. Sie schniefte erneut und wischte sich kurz mit dem Arm über die Augen, ehe sie noch einige letzte Worte heraus brachte.
"Und Aya, was auch passiert, bleib wie du bist. Und kämpf dich hoch bis an die Spitze des Landes, damit dein Name genauso hell erstrahlt wie der von deinem Bruder. Und wenn du dort ankommst, werden wir uns treffen. Ich habe nämlich nicht vor hinter dir zurück zu fallen. Strebe danach die Spitze zu erreichen. Und ich strebe danach dich dabei zu unterstützen, selbst wenn ich nicht bei dir bin. Versprochen."
Schließlich, nach diesen letzten ermutigenden Worten für Aya, verstummte Noel erst einmal und stürzte regelrecht nach vorne um die Senshi fest in die Arme zu nehmen. Das was sie hier spürte ... das war wahre Freundschaft. Sie hatte einige Zeit mit Aya verbracht und sie, ohne es mit ihrer verklemmten Sicht von früher zu bemerken, so tief in ihr Herz geschlossen, wie sie es niemals erwartet hätte. Und entsprechend ihres Schwurs an sich selbst zeigte sie dies auch, indem sie es nun vollständig heraus ließ. Die Tränen flossen und sie signalisierte, dass sie am liebsten garnicht loslassen würde. Aber für das Wohl aller, auch um ihrer selbst willen, würde sie bald aufbrechen müssen. Sie war für niemanden zu etwas nütze, wenn sie sich nicht erst einmal im klaren darüber wurde, wie sie eigentlich wirklich leben wollte.
Und dennoch ... es fühlte sich so gut an sich einfach nur an ihre eine richtige Freundin zu klammern, dass ein kleiner Teil von ihr am liebsten niemals gehen würde.



Spoiler:
 

_________________
"Sprechen" *Illusion* "Fremdsprache" "Andere"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~~~Theme~~~




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caroline
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2800/2800  (2800/2800)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Mi Feb 28, 2018 10:52 am

Shanoa wartete eine Weile in der Gildenhalle und sie war dabei auch nicht allein. Andere Mitglieder waren anwesend, die Shanoa aber nicht kannte, jedoch wahrnahm und kurz musterte. Aya war die erste, die von den beiden auftauchte. Sie meinte auch bald zu der Schwarzhaarigen, dass sie diese sehr vermissen würde und Leiko kommentierte ebenfalls, dass sie die Zeit mit ihnen sehr schön gefunden hatte. Shanoa lächelte und tätschelte den Kopf der Jüngeren. "Ich werde dich auch vermissen", sagte sie und in ihren Augen sah man ein Glitzern. Waren es vielleicht Tränen? Oder war sie begeistert von dem kleinen süßen Mädchen vor ihr? Vielleicht sogar auch beides...
Dann kam Noel und schien noch eine ganze Weile Abschied von der Gildenhalle zu nehmen. Erst als sie einmal vollständig hindurch gelaufen war, kam sie zu Aya und Noel. Sie sah verändert aus, was die Schwarzhaarige auch bald kommentierte: "Du siehst sehr süß aus in dem Outfit und deine Haare stehen dir gut. Wirkst etwas erwachsener so. Was aber definitiv nichts schlechtes ist... Sehr süß." Sie konnte nun nicht mehr das Lächeln auf ihren Lippen unterdrücken, sie war begeistert von der Entwicklung der Jüngeren.
Danach hielt die Blonde regelrecht eine Ansprache an Aya, eine Art Abschiedsrede. Shanoa wollte sie nicht unterbrechen, so hirtew sie zu, bis Noel schließlich dir fertig war. "Ich hätte es vermutlich nicht besser ausdrücken können, aber ich denke ebenso. Passt gut auf euch beide auf, Leiko und Aya... Und ich bin mir sicher, dass Aya auf ihre Art und Weise mal heller als ihr Bruder strahlen wird... Früher oder später."
Als Aya dann von Noel umarmt wurde, konnte auch sie ihre Tränen nicht mehr unterdrücken. Es waren fast unsichtbare Tränen, die sich ihren Weg über Shanoas Gesicht suchten. Die beiden Mädchen so zu sehen berührte sie, auch wenn sie es nicht so sehr zeigte. "Wirklich süß", flötete sie und strich den beiden Mädchen über den Kopf sanft.

_________________


~~~Battle~~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aya Senshi
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 27.05.16

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
550/550  (550/550)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Do März 01, 2018 10:46 pm

Es dauerte nicht sehr lange, als die drei dann beobachten konnten, wie die Blondine sich von der Gildenhalle verabschiedete. Ihr verändertes Aussehen fiel der Adligen sofort auf. Als Noel dann bei der kleinen Gruppe ankam, machte sie darauf aufmerksam. Erst gab Shanoa ihre Meinung dazu Preis. “Das steht dir wirklich sehr gut.“ lächelte dann auch die Senshi. Danach sprach die Blondine weiter. Die Informationen musste Aya erst einmal verarbeiten. So lauschte sie, bis der erste Redefluss endete. “Ich freue mich schon darauf. Ich verspreche dir, dass ich regelmäßig dort vorbei schaue und nachfragen werde, ob Post für mich angekommen ist. Wenn du ein Kommunikations-Lacryma gefunden hast, sollte es dir leicht fallen mich zu kontaktieren, denn ich habe immer einen dabei.“ lächelte das Mädchen und zeigte dabei ihren Ring. Dann lauschte sie den Worten, die an die Exceed Dame gerichtet wurden. Leiko ging natürlich sofort darauf ein. "Das werde ich, versprochen. Ich werde mein bestes geben, dass sie zukünftig nicht allzu großen Schaden davon tragen wird." auch wenn es sich nicht immer vermeiden lassen würde.
Dann sprach die Blondine weiter. Meinte, sie würde immer helfen, wenn die beiden ihre Hilfe brauchen würden. Mit einem Nicken machten sowohl Aya als auch Leiko deutlich, dass sie verstanden hatten. Signalisierten aber auch, dass sie auf Noel zählten. Die folgenden Worte ließ Aya ein wenig rot werden. Mit einem solchen Kompliment von beiden hatte die Senshi nicht gerechnet. “Vielen Dank, das werde ich. Ich habe nicht vor aufzugeben oder mich unterkriegen zu lassen. Irgendwann werde ich es geschafft haben und ich freue mich schon darauf dann zu sehen, wie weit du gekommen bist. Ich nehme dich beim Wort.“ grinste die Violetthaarige und sprach leicht herausfordernd.
Was dann geschah, damit hätte Aya so schnell nicht gerechnet. Geschweige denn auch nur einen Gedanken daran zugelassen. Dennoch schloss sie die Arme um Noel und vergoss ebenfalls Tränen. War sehr froh darüber, dass die Blondine die Gefühle zu ließ, aber auch so offen zeigte. Und die Senshi begann dann nach einer kurzen Weile beruhigend über den Rücken ihrer Freundin zu streicheln. Wollte ihr halt geben. Zeigen, dass sie genauso empfand. Als Leiko Shanoas Worte bezüglich der Szene vernahm, musst sie schmunzeln, der Schwarzhaarigen aber auch recht geben. "Da stimme ich dir zu. Solche Momente gab es in der Zeit viel zu wenig." grinste sie dann die größere an. “Ich werde euch schrecklich vermissen. Die Zeit mit euch hat wirklich Spaß gemacht und ich konnte so einiges von euch lernen. Vielen Dank dafür.“ sprach die Senshi tränen erstickt nach einer weile es Tränen vergießens. "Auch ich bin euch zu ewigem Dank verpflichtet. Wärt ihr nicht gekommen, würde ich vermutlich nicht mehr leben. Habt vielen Dank und ich bin froh euch kennen gelernt zu haben und freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen mit euch. Dann sollten wir mal einfach so ein wenig Spaß haben, ohne jemanden Ermorden zu müssen." grinste Leiko und machte so deutlich, dass auch sie davon ausging, dass dieser Abschied nicht für ewig war. Sowohl Leiko als auch Aya warteten dann ab. Ließen Noel die Zeit, die sie brauchte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Justine
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse: Runenmagier
Lebensenergie:
1950/1950  (1950/1950)
Manapool:
1100/1100  (1100/1100)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Do März 01, 2018 11:58 pm

Es war einfach unglaublich, wie schwer ihr der Abschied fiel. Damals, als sie nach ihrer Verletzung wieder aufgewacht war, hatte sie keinerlei Problem damit gehabt, ihre Eltern zu verlassen. Und nun stand sie hier, die Arme um Aya geschlungen, und wollte nicht dass dieser Augenblick aufhörte und sie schließlich gehen würde. Aber ... sie musste ...
Während die Senshi ihr über den Rücken streichelte, flüsterte die Blondine ihr noch etwas zu, betreffend dem Weg an die Spitze und den Worten, welche sie dazu erwidert hatte.
"Ich verlass mich darauf. Wenn ich irgendwann herausfinde, dass du auch nur ein mal zwischendurch den Kopf hast hängen lassen, dann kannst du dir ganz schön was anhören."
Schließlich, nachdem Shanoa ein kleines Kommentar zu den Mädchen heraus gelassen hatte, welchem Leiko zustimmte, löste Noel die Umarmung mit Aya. Diese sagte, sie würde die beiden vermissen und die Zeit mit ihnen habe Spaß gemacht. Nun, das war eine Art um es auszudrücken. Es war zwar nicht immer leicht gewesen und sie waren auch hin und wieder ein wenig aneinander geraten - wobei die aggressionen meist von Noel ausgegangen waren - aber alles in allem hatte es wirklich Spaß gemacht. Jetzt im Nachhinein betrachtet fragte sich Noel, ob es wirklich nötig gewesen war, Aya hin und wieder ein wenig vor den Kopf zu stoßen. Sicher, man lernte durch so etwas, aber sie war hin und wieder wirklich unfreundlich gewesen. Und das alles nur weil Aya ehrlicher mit ihren Gefühlen umgegangen und mehr aus dem Bauch heraus gehandelt hatte, als Shanoa und Noel ... Wie konnte man nur so voreingenommen, verklemmt und stur sein, wie sie selbst es noch vor kurzem gewesen war ?
Dann wurde sie jedoch aus ihren Gedanken gerissen, als Leiko sagte, sie sollten beim nächsten mal, wenn sie sich sahen, vielleicht auch mal Spaß haben ohne jemanden ermorden zu müssen. Das klang so makaber und doch wahr, dass Noel anfing zu kichern, trotz der Tränen in ihren Augen, die einfach nicht aufhören wollten zu fließen.
"Es wäre wirklich einmal schön, wenn sich so etwas einrichten ließe.", gab sie mit etwas erstickter, aber fröhlicher Tonlage von sich. Sie wusste im Moment wirklich nicht, wie sie handeln sollte, sie war einfach überfordert.
Deshalb nahm sie sich erst einmal noch kurz Zeit um durch zu atmen, ehe sie sich wieder traute, etwas zu sagen.
"Ich denke wir werden mal auf einen Rummel gehen oder so etwas in der Art. Immerhin wurde das ja beim letzten mal nichts.", gab sie an Aya gewandt von sich, während sie sich an ihre Mission erinnerte, wo sie die Werwölfe bekämpft hatten. Sie fand, sie war Aya einiges schuldig, also würde sie wenigstens dafür sorgen, dass dieser Wunsch, den die Senshi an dem Tag geäußert hatte, irgendwann Wahrheit werden würde.
Doch schließlich war es auch an der Zeit, dass sie irgendwann einmal aufbrachen. Noel schluckte schwer, verschränkte die Hände hinter dem Rücken und ging an Aya vorbei zum großen, geschlossenen Tor der Gilde. Wie von Geisterhand schwangen die beiden Flügel auf und offenbarten die sandige Höhle, in welcher das Gildenhaus lag. Weit hinten, am anderen Ende eines der Gänge dieser Höhle sah man bereits einen leichten Lichtschimmer. Der Ein- und Ausgang, welcher schon bald für eine lange Zeit zum letzten mal genutzt werden würde.
Vorerst drehte Noel sich jedoch noch einmal zu Aya um, während ein leichter Wind durch die Höhle zu ihnen herüber wehte.
"Ich weiß nicht ... ob ihr so etwas mögt, aber ich habe ein kleines Abschiedsgeschenk für euch beide. Oder wohl eher mehrere Geschenke."
Wie aus dem Nichts beschwor sie auf einmal drei Objekte per Requip herbei, welche sie in den Händen hielt. Zwei ihrer typischen, blauen Baretts, welche sie den beiden reichte. Das letzte Objekt hielt sie jedoch erst einmal in der geschlossenen Hand, unerkenntlich für sie alle.
"Die sind als kleine Erinnerung an die Zeit gedacht, in der wir gemeinsam unterwegs waren. Ich habe immerhin dauernd eins davon getragen. Die beiden sind aber unbenutzt. Ich weiß nicht ob sie zu eurer Kleidung passen, aber zumindest kann ich garantieren, dass sie ganz gut davor schützen, dass die Sonne euch zu sehr auf den Kopf schlägt."
Nach diesen Worten trat sie dann noch einmal näher an Aya heran, nahm die Hand der Slayerin und legte das letzte Geschenk in diese hinein, ehe sie wieder zurück trat. Es handelte sich um ein simples Medaillon, nicht aus besonders edlem Material oder allzu reich verziert. Aber im inneren des gerade offen stehenden Schmuckstücks befand sich ein kleines Bild von Noel, wie sie lächelnd der Betrachterin, Aya, entgegen blickte.
"Das habe ich im geheimen in Auftrag gegeben, während ich mich auskurieren musste, kaum dass ich den Entschluss gefasst habe auf eine Reise zu gehen. Auch wenn wir uns wieder sehen werden und ich nicht vorhabe, dass dies ein Abschied für immer ist, wollte ich, dass du zumindest ein kleines Erinnerungsstück an mich bei dir hast. Da ich sowieso jederzeit ein Bild von dir über meine Scanner aufrufen kann, fand ich das nur fair."
Nun wandte sich Noel schließlich an Shanoa, welche die ganzen Sentimentalitäten hatte mit ansehen dürfen.
"Nun ... das war denke ich alles ... wir können aufbrechen ... am besten bevor ich noch einmal anfange zu weinen und es nur noch schwerer für mich wird, endlich einen Fuß aus dieser Tür zu setzen."
Und nun, zum schluss, drehte sie sich noch einmal zu Leiko und Aya um. Mit aller Macht hielt sie die Tränen zurück, die gerade erst so wirklich versiegt waren. Es war schwer, aber sie schaffte es.
"Also dann ... passt ja gut auf euch auf. Wenn euch etwas passiert, würde mir das vermutlich das Herz brechen. Und nicht vergessen, ich melde mich sobald ich ein wenig dort draußen Fuß gefasst habe und nicht mehr von all den Eindrücken überfordert sein werde. Bis dahin also: macht's gut, ihr zwei."
Noch ein letztes mal drückte Noel Aya an sich, dann auch kurz Leiko, ehe Noel sich umdrehte und durch die großen Tore in die Skarabäushöhle trat. Und ohne sich noch einmal umzudrehen, um es ihr nicht noch schwerer zu machen, marschierte sie erhobenen Hauptes, aber mit Tränen in den Augen, durch die Finsternis, hinein in die strahlende Wüstensonne ... und in Richtung einer ungewissen, aber vermutlich ebenso strahlende Zukunft.


tbc: out into the world, making place for another story to be told ...

_________________
"Sprechen" *Illusion* "Fremdsprache" "Andere"


[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]~~~~[x]
~~~Theme~~~




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caroline
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2800/2800  (2800/2800)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Fr März 02, 2018 11:27 pm

Shanoa blieb größtenteils sehr zurück haltend und ruhig, vor allem weil sie auch mit ihren eigenen Gefühlen kämpfte, als sie die Szenerie zwischen Leiko, Aya und Noel beobachtete. Geschenke wurden von Noel überreicht, an Mädchen und Exceed und sie sprachen viel miteinander. Ebenso bot Aya an, dass man sie per Lacryma erreichen konnte.
Shanoa musste ebenfalls schmunzeln, als Leiko ansprach, mal Spaß haben zu können, wenn man sich wieder sah, ohne das es gleich hieß, dass man jemanden umbrachte... Shanoa lachte kurz und war dann wieder ruhig, weil sie die rührende Geschichte und damit den emotionalen Abschied zwischen Aya und Noel nicht stören wollte. Sie hätten aber ruhig ein wenig mehr Spaß haben können... nicht das Shanoa unfähig dazu gewesen wäre, Spaß zu empfinden, aber man hatte es ihr einfach abgewöhnt. Die strenge Erziehung in ihrer Familie, hatten sie beinahe zu ernst für das Leben gemacht und sie war sehr fixiert auf das Ermorden von fremden Wesen... weil es ihr so beigebracht wurde, dass es so richtig war. Jedoch stellte sie sich nun die Frage ob es immer so richtig gewesen war, oder ob sie vielleicht sogar jemand getötet hatte, der vielleicht ähnlich wie Aya war nur eben ein Dämon oder ähnliches? Der einfach nur sein Leben lebte, wie es ihr oder ihm in den Weg kam. Vielleicht würde nicht nur Noel eine Veränderung auf der Reise durch machen, auch Shanoa hatte Dinge, über die sie nachdenken wollte und wo sie vielleicht Veränderung bewirken wollte.
Sie war so tief in Gedanken versunken gewesen, dass sie den plötzlichen Aufbruch von Noel fast nicht mit bekommen hätte. Doch dann verließ sie mit der Blonden die Gilde Repenting Scarab und sie machten sich auf die gemeinsame Reise. Sie blickten nicht zurück, denn sie ließen eine Menge gute Erinnerungen zurück. "Machs gut Aya und pass auf dich auf, bis man sich wieder sieht", waren die letzten Worte, welche die Schwarzhaarige an die Jüngere wandte.

tbc: far away

_________________


~~~Battle~~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chatera
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse: Templer
Lebensenergie:
1875/1875  (1875/1875)
Manapool:
450/450  (450/450)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Sa März 03, 2018 8:57 pm

.&&.Kujina.&&.Chatera.&&.
Blüten sind die Sterne des Tages,
sie sind das Lächeln der Pflanze,
ein Gruß ohne Worte in den
Farben des Glücks.




Da kann die Öffentlichkeit ja froh sein, das wir auch mal ne Pause gemacht haben, hihi. Sonst hätten sie dich wohl länger nicht gesehen.”, kicherte sie und freute sich, das es gut bei der anderen lief. Ansonsten hätte sie wohl auch keine Kosten und Mühen gescheut, um ihr zu helfen. Allerdings war Kujina wirklich gut in dem was sie tat und sie war wirklich stolz auf die andere. Begeistert klatschte sie in ihre Hände. “Au ja! Da begleite ich dich sehr gerne! Vielleicht kann ich ja helfen oder darf auch mal eines der neuen Kleidchen überprobieren! Khihi~”, es war nicht sonderlich schwer ihr an zu sehen wie sehr sie sich darauf freute. Von der Körperform her könnte sie vermutlich auch gut modeln, aber das wäre der untoten Dame viel zu anstrengend. Da durfte sie immerhin nicht einfach so los kichern oder sich auf dem Boden rollen. Ganz davon abgesehen das die meisten Fotografen auch keine Grimassen oder so etwas mochten und das ganze make up in ihrem Gesicht empfand sie auch eher als wäre es einen Fremdkörper, der dort nicht hingehörte. Auf die Worte, das sie ihrem Hobby nachgegangen sei, nickte sie nur glücklich und kicherte erneut vor sich her. “Chaticial? Gefällt mir! Das klingt so nach mir, aber gleichzeitig auch nicht. Hach, ja das ist ein toller Name!”, freute sie sich. Nicht nur der Name erfreute sie, sondern auch das Kujina sich über das Stofftierchen freute. Auch wenn Chatera vielleicht nicht so wirkte, so tat sie so etwas gerne. Ihren Freunden eine Freude machen. Zugegeben, so viele Freunde hatte sie in der Tat nicht, aber die wenigen die sie hatte, die schätze sie sehr. Und sie würde alles für diese geben. Auch ihr untotes Leben. “Ich habe gehofft das du so etwas fragst! Denn ich kann es kaum erwarten, das wir uns in das nächste Abenteuer stürzen!”, ohne weitere Zeit zu verlieren ergriff sie Kujinas Hand und zog diese mit zum Questbrett. “Nach unserem Rangaufstieg sollten wir auch eine höhere Quest annehmen, als wir es sonst immer getan haben. Das wird nämlich sicher viel lustiger, hihi!”, plapperte sie munter weiter, während ihr Blick über das Questbrett glitt. Hatte sie lust etwas zu töten oder eher jemanden zu retten? Tatsächlich hatte Chatera selbst eher lust jemanden das Leben zu nehmen, aber sie würde sich einfach dem anpassen, was Kujina wollte. Kurz wurde ihre Aufmerksamkeit auf die anderen Leute innerhalb der Halle gelenkt, doch sahen die ihr viel zu traurig aus. Da wollte sie sich nun wirklich nicht einmischen.


Aktuelles Outfit:
Spoiler:
 

_________________

RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChateraIgnis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aya Senshi
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 27.05.16

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
550/550  (550/550)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Di März 06, 2018 11:17 pm

Als Noel meinte, sie würde sich darauf verlassen, bildete sich ein Lächeln auf den Lippen der Senshi. Als dann im selben Satz noch folgte, dass Aya sich ja nicht erlauben sollte auch nur einmal den Kopf hängen zu lassen, sonst würde es von der Blondine eine Standpauke geben, ging das Lächeln in ein Grinsen über. “Mir würde nicht im Traum einfallen, mir freiwillig eine Predigt von dir anhören zu müssen. Die anfänglichen haben mir gereicht.“ grinste die Senshi nun. Dann fand ein kurzer Wortwechseln der Schwarzhaarigen und Leiko statt. Kurz darauf wurde dann auch schon die Umarmung seitens der Blondine beendet. Wenn es nach Aya gegangen wäre, hätte diese ruhig noch einen Moment dauern können. Doch sie gab sich mit dem zufrieden, was Noel bereit war zu geben. Beim nächsten Wiedersehen, hoffe die Adlige auf eine weitere Umarmung.
Als Leiko dann darauf zu sprechen kam, dass sie bei einem erneuten Treffen einfach mal so Spaß haben sollten, brachte es Noel zum Kichern und man konnte ein Schmunzeln bei Shanoa sehen. Auch Aya ließ sich von den beiden anstecken und begann ein wenig zu lachen. Leiko währenddessen konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen. Dann meine die andere Jugendliche im Bunde, dass es sehr schön wäre, wenn sich so etwas einrichten ließe. Man konnte Noel ansehen, dass eine solche Situation noch recht neu für sie war. Daher gab die Violetthaarige der anderen so viel Zeit, wie sie gerade brauchte. Und lange musste die Gruppe nicht warten, bis Noel dann weiter sprach. Sie wandte sich dabei direkt an Aya und teilte dieser mit, das sie wohl einen Jahrmarkt oder etwas ähnliches besuchen würden, da dies ja bei der gemeinsamen Quests nichts wurde. Dies zauberte ein Lächeln auf die Lippen der Slayerin. “Das wäre wirklich super. Da steigt die Freude auf ein Wiedersehen noch weiter, als sie ohnehin schon ist.“ war der freudige Ausruf.
Als Noel dann davon sprach, das sie nicht wusste, ob Leiko und Aya Abschiedsgeschenke mochten oder nicht, konnte man die Neugierde in dem Blick der beiden zurückbleibenden sehen. Und lange mussten sie nicht warten, denn im nächsten Moment, beschwor die Blondine zwei ihrer Baretts herauf und reichte sie den beiden. Ließ dabei noch weitere Worte verlauten. “Vielen Dank, und selbst wenn sie derzeit vielleicht tatsächlich nicht dazu passen, dann werden wir uns eben Outfits anschaffen, die dazu passen.“ lachte Aya. "Das sehe ich genauso. Immerhin wollen wir deine Andenken auch tragen." schloss sich die Exceed Dame den Worten der Slayerin an. Kaum dass diese Worte ausgesprochen waren, kam die Blondine der Senshi noch einmal näher. Legte ihr ein weiteres Geschenk in die Hand. Während eine Erklärung dazu folgte, schaute das Mädchen auf ein Medaillon mit einem Bild ihrer Gegenüber. Sie lauschte den Worten. Konnte sich nicht mehr zurück halten und ohne groß darüber nachzudenken fiel die Senshi ihrer Gegenüber noch einmal um den Hals. “Vielen Dank, ich werde es in Ehren halten. Es freut mich, dass du es mir gegeben hast.“ gab sie mit tränenerstickter Stimme von sich. Diese Umarmung dauerte nicht sehr lange und nun wurde diese Tätigkeit auch bei der Schwarzhaarigen durchgeführt. Immerhin hatte Aya beide sehr in ihr Herz geschlossen.
Dann konnten die beiden Beobachten, wie sich Noel an Shanoa wandte und klar machte, dass sie nicht noch einmal in Tränen ausbrechen wolle, daher würde sie gerne aufbrechen wollen. Danach drehte sich die Blondine dann noch einmal zu Leiko und Aya um. Meinte noch einmal, dass die beiden auf sich aufpassen sollten und auch Shanoa sprach dies aus. Dann wurden die beiden von Noel einmal kurz gedrückt. Sowohl Aya als auch Leiko erwiderten diese Geste. “Ich freue mich schon, von euch zu hören. Passt ihr auch gut auf euch auf.“ sprach Aya das aus, was beide dachten. "Bis zum nächsten mal." sprach dann Leiko weiter.
Noch eine Weilte standen die beiden da und schauten noch immer in die Richtung, in der ihre Freundinnen verschwunden waren. “Und was machen wir beide nun?“ richtete die Adlige das Wort an ihre Begleiterin. "Ich weiß es ehrlich gesagt nicht." lächelte Leiko entschuldigend und wischte sich die restlichen Tränen vom Gesicht. “Ich weiß es auch nicht. Alleine auf Missionen möchte ich nicht gehen, daher würde ich sagen, schauen wir, ob wir jemanden finden, der mit uns beiden zusammen gehen würde.“ schlug das Mädchen dann vor und die Katze überlegte einen kurzen Moment. "Die Idee halte ich für gar nicht mal so schlecht, so sollten wir das machen." wurde dann die Entscheidung getroffen. “Also gut, so machen wir das.“ meinte dann die Senshi noch, ehe sie auch schon begann sich umzuschauen. Die anderen Mitglieder waren ihr erst gar nicht aufgefallen. Doch als sie sich nun genauer umschaute, konnte sie tatsächlich einige Personen ausmachen.
Dann konnte Aya eine Szene beobachten, wie eine ihr unbekannte Kujina mit zum Questboard zog. Auch wenn sich die Senshi mit der anderen gut verstanden und mit ihr gemeinsam einige Missionen gemeistert hatte, so wollte sie die beiden doch nicht stören. So suchte sie sich einen verlassen Tisch, der ziemlich mittig stand und setzte sich bei diesem auf einen der Stühle. Leiko war ihr fliegend gefolgt und ließ sich dann auf dem Tisch nieder. Gemeinsam schauten sich die beiden dann weiter um und konnten bisher niemanden ausmachen, der für sie in Frage käme. Während die beiden sich also ein wenig ausruhten, legte sich Aya erst einmal das Medaillon um und überlegte dann, ob sie schon eine Idee für ein neues Outfit hatte, bei dem sie das andere Geschenk der Blondine einbinden konnte. “Ich würde sagen, ein Kleid, oder etwas sportliches würden gut dazu passen, was meinst du?“ teilte die Senshi dann ihre Gedanken mit und wollte gleich darauf die Meinung von Leiko hören. "Das könnte gut passen, aber zuerst sollten wir dann schauen, wie es letztendlich aussieht." gab die Exceed die gewünschte Information preis und machte Aya dann darauf aufmerksam, dass sie keine vorschnelle Entscheidung treffen sollte. Verlegen kratzte sich die Adlige am Kopf. “Du hast ja recht. Also sollten wir bei Gelegenheit mal zusammen Shoppen gehen.“ grinste Aya und freute sich jetzt schon darauf. Dies würde ihr Spaß machen und dann hoffte sie darauf, dass sich Noel darüber freuen würde, wenn sie sieht, dass die Geschenke wirklich getragen wurden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kujina
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 01.06.16

Charakter Info
Klasse: Runenmagierin
Lebensenergie:
1575/1575  (1575/1575)
Manapool:
1100/1000  (1100/1000)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Fr März 09, 2018 1:01 pm

Der Vorschlag kam bei ihrer Freundin gut an und es sollte wirklich kein Problem sein das zu ermöglichen. Es war manchmal recht einsam auf den Shootings, vor allem dann wenn die Partner nicht gerade gesprächig waren oder man es einzeln hatte. Doch vielleicht hatte sie auch Glück und Yuuhei war auch dort, dann würde es sicherlich nicht langweilig werden. Bei diesem Gedanken biss sie sich leicht auf die Unterlippe. Der Gedanke an ihn ließ sie sich schon ein wenig anders fühlen. Doch dann kam sie wieder zu sich und schaute dann zu ihrer Untoten Freundin. Oh , was? Na klar kannst du das und wenn nicht, dann werde ich ein wenig meine Kontakte spielen lassen, das bekommen wir schon hin sagte sich leicht grinsend und schaute dann wieder zu ihr, als sie sich über den Name freute. Eigentlich hatte sie dabei nur versucht zwei Wörter miteinander zu kombinieren. Es war also gut, dass es ihr gefiel.
Während beide noch standen, bemerkte sie auch, wie zwei Mitglieder die Gilde verließen, die gerade noch bei Aya gestanden hatten. Diese kannte sie ja , aber ließ diese erst mal dort stehen, denn immerhin war sie sich gerade am unterhalten. Denn jetzt ging es erstmal um die weitere Planung und die Untote stimmte auch direkt zu, mit dem Vorschlag gegen den Kujina nichts hatte. Denn Aufträge einer höheren Klasse bedeuten auch im Umkehrschluss, dass die Wahrscheinlichkeit höher war in eben genau die richtigen Leute zu laufen. Ja lass uns da so machen. Dann schauen wir uns mal an, welcher Bösewicht als nächster unser Ziel ist. Aber das wird sicherlich kein Problem für Team Explosiv Unicorn meinte sie und macht ein paar Schritte auf das Board zu und fischte sich einen Auftrag davon herunter und zeigte es Chatera. Na was hältst du davon?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caroline
A-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 23.05.16

Charakter Info
Klasse: Vorreiter
Lebensenergie:
2800/2800  (2800/2800)
Manapool:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Haupthalle   Sa März 10, 2018 4:01 pm

First Post as Caroline


Es war noch recht früh am Morgen, als Caroline aus ihrem Schlaf erwachte. Sie teilte sich ein Zimmer mit ihrer Zwillingsschwester Justine... einige Zeit war inzwischen vergangen, seit sich die Schwestern in Fiore eingefunden hatten und hier auf Verbrechersuche gegangen war. Bei ein paar kleinen Fischen waren sie inzwischen auch erfolgreich gewesen, doch das war Caroline noch nicht genug...Sie mussten sich mehr Mühe geben, sie konnten mehr und das wollte sie beweisen. Naja, sie hatten ja auch erst angefangen.
Obwohl die beiden Schwestern jeweils ein Bett in ihrem gemeinsamen Zimmer hatten, so schliefen sie doch liebend gerne beide in einem Bett, wie auch letzte Nacht. Körperliche Trennung mochte Caroline gar nicht und sie wusste, dass es auch ihrer Schwester so erging. Sie konnten zwar getrennt werden, aber lange fühlte sich das platinblonde Mädchen dabei nicht wohl und sie gab dann immer alles, um wieder bei ihrer Schwester zu sein... ihr ein und alles. Wer ihr auch nur mehr als ein Haar krümmen würde, wenn sie einmal körperlich getrennt waren, denn im Geiste waren sie immer verbunden, der würde es bitter bereuen. Caroline würde einen Weg finden diese Person wieder zu beleben, nachdem sie diese Person tot gefoltert hatte, nur um dann erneut zu beginnen und sich neue Methoden der Folter einfallen zu lassen, um den Schmerz zu vermehren, bis derjenige wieder daran starb... und so würde sie das immer wieder wiederholen.
Diesen Gedanken immer noch nachhängend, streichelte Caroline ihrer Schwester sanft über das noch unfrisierte Haar, während sie ihrer Schwester einen sanften Kuss auf die Stirn hauchte und einen liebevollen Blick zu warf. "Guten Morgen Schwester", waren die ersten Worte, die sie nun an diesem Morgen sprach. So wie sich Caroline gerade benahm, so liebevoll, so kannte sie auch nur ihre Zwillingsschwester Justine. Niemand sonst hatte bisher die Foltermeisterin so erlebt, nicht einmal die gemeinsame Familie.
Doch die Arbeit und Pflicht rief und so stand Caroline bald auf, frisierte sich die typischen Schnecken in die Haare, kümmerte sich um sonstige Körperpflege und zog sich letztendlich an, sodass die Schwestern bald aufbrechen konnten. Nachdem beide Zwillinge fertig waren, brachen sie auf und gingen gleich danach auf Verbrecherjagd... zwar wieder nur ein kleiner Fisch, aber die kleinen Fische konnte man gut zum Ködern von Größeren verwenden. Als sie ihre Aufgabe erfolgreich und perfekt erfüllt hatten, gingen sie ins Gildenhaus zurück, um sich eine neue Aufgabe zu suchen...
Als sie das Gildenhaus betraten, meinte Caroline zu ihrer Schwester: "Als nächstes Suchen wir uns einen Verbrecher, mit mehr Dreck am Stecken und eindeutig höherem Kopfgeld, sonst wird uns noch langweilig hier in Fiore..." Sie steuerte das Questboard an, denn ihre Worte waren eine Aussage gewesen und keine Frage... wusste sie doch, dass Justine ihrer Meinung war. Als sie auf das Questboard zusteuerte, rempelte eine andere Person sie, irgendein Mitglied der Gilde... ein Mann. Caroline wusste nicht, dass er nur ganz zufällig gegen sie stieß und auch nur sehr zufällig an diesem Ort war, denn zufälligerweise wollte er gerade zu einer Quest aufbrechen. Und was Caroline auch nicht wusste, der Mann hieß Llafuz Zufallssohn, der Bruder von Zufall Zufallssohn, mit dem er zufällig keinen Kontakt mehr hatte, seit dieser einer zufälligen Gilde beigetreten war. (Für Unwissende: eine kleine Anspielung auf eine witzige Situation die mal im RL Gildenhaus passiert ist)
Jedenfalls hatte dieser Mann nun das Pech, Caroline anzurempeln... welche sofort in der Bewegung inne hielt und einen düsteren Blick aufsetzte. Plötzlich holte sie aus und schlug den Mann mit all ihrer gebündelten Kraft in die Magengegend, sodass dieser sofort zu Boden sackte.Sie stellte ihren Fuß auf seinen Kopf ab und drückte ihn somit in eine ziemlich unterwürfige Position. "Kleiner Wurm, was bildest du dir ein, mich anzurempeln? Weißt du denn gar nicht wer wir sind?! ENTSCHULDIGE DICH BEI MIR UND MEINER SCHWESTER, DAFÜR DAS DU UNS AUFGEHALTEN HAST", sagte Caroline erst zu dem Mann und brüllte dann den letzten Part in ziemlich lauter Manier durch die Gildenhalle, eine sehr aggressive Tonlage war nicht zu überhören. Als der Mann ein Entschuldigung gewinselt hatte, ließ Caroline von ihm ab und ignorierte ihn, nachdem sie ihm noch mal einen Tritt gegen die Seite verpasste. Danach lief sie einfach zum Questboard weiter, als wäre nie etwas geschehen...

_________________


~~~Battle~~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Haupthalle   

Nach oben Nach unten
 
Haupthalle
Nach oben 
Seite 5 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: RPG Welt :: Feuerwüste :: Repenting Scarab Gildenhaus-
Gehe zu: