StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 Büro Des Gildenmeisters

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Jaden
B-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 11.10.12

Charakter Info
Klasse:
Lebensenergie:
0/0  (0/0)
Manapool:
950/950  (950/950)

BeitragThema: Büro Des Gildenmeisters    Fr Apr 18, 2014 2:23 pm

das Eingangsposting lautete :

Ct Gildenhalle

Kiyoshi schlug die Tür hinter sich zu und sezte sich hinter den Schreibtisch. Er hatte sogesehen Alhena getötet er hatte in Kurzer zeit zwei Menschen verloren die ihm mehr oder minder Nah standen. Er musste aber damit sie nicht als vermisst gemeldet wurde etwas in den Unterlagen bearbeiten. Er trug ein das sie Asgetretten sei. Doch bei der bearbeiten der Papiere viel ihn auf das Ein Mitglied lang nichts mehr gemacht hatte. Ibiko hies er  und von ihn war lang nichts mehr zu hören gewesen Er nam ein stifft und makierte den Namen mit einen Kreis und machte danach ein fragezeichen um ihn. Er sucht noch ein Bisschen weiter in den akten und fand ein Paar sachen die aber eher unwichtig schiene. Er brachte mit hilfe seiner Alchemie noch ein kleines Fach was nur er öffenen konnte ohne es zu beschädigen un brachte dort sein Geständiss ein was mit Alhena passiert war und verließ dann sein Büro


tbc ???

_________________
Reden/Denken/Zuhören/Magie
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Yasuo
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : D-Town

Charakter Info
Klasse: Dieb
Lebensenergie:
2025/2025  (2025/2025)
Manapool:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Fr Jul 03, 2015 3:57 pm

Ajana war ebenfalls der Meinung die Formalitäten könnten weggelassen werden und damit stand ihnen das 'Du' zur freien Verfügung. Sie erklärte ihm sie habe das Bedürfnis gehabt den Nachfolger von Dante kennenzulernen. Da sie nicht viel von dem hielt was so erzählt wurde wollte sie sich nun ein eigenes Bild machen und fragte nach ob es ein Problem für ihn wäre wenn sie ihm ein paar Fragen stellte. Natürlich war das für Yasuo kein Problem, solange die Fragen auch Sinn machten. "Selbstverständlich. Dante hat die Gilde übrigens nicht wirklich verlassen. Stattdessen ist er einfach auf einen sehr schwierigen Auftrag unterwegs der nur für einen Gildenmeister seines Kalibers geeignet war. Im Prinzip aus privatem Interesse." erklärte Yasuo. "Und was mich betrifft.. nur zu. Ich werde dir alles beantworten was du wissen möchtest. Aber vielleicht sollte ich schon mal ein wenig so erzählen. Wie du weißt lautet mein Name Yasuo Kazami und Dante hat mir seinen Posten als Gildenmeister mit gutem Gewissen überlassen. Ich verwende eine alte Magie die mir in meiner Heimat beigebracht wurde. Recht schnell fand ich mich dann bei den Kopfgeldjägern wieder und ob das erfolgreich war oder nicht darf jeder selbst entscheiden. Wir sind damals gemeinsam durch die S- und SS-Rang Prüfungen gekommen, weshalb Dante mir dahingehend auch so sehr vertraut." erklärte er und schaute nun eingehend zur Frau die dort vor ihm saß herüber. Sie war eine ziemliche Schönheit wenn es nach ihm ging, aber natürlich würde er das nicht einfach heraushauen.

_________________

Takuma, Yuuji, Diana, Shino, Reza >> Yasuo << Elissa, Pyramea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ajana von Myrell
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.05.14

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
200/200  (200/200)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Fr Jul 03, 2015 4:20 pm


Aufmerksam lauschte die Magierin den Worten ihres Gegenübers, wobei das meiste von dem, was er ihr erzählte, ihr bereits bekannt war. So wusste sie zum Beispiel, dass er eine seltene Magie beherrschte und ungefähr im Alter von 18 Jahren der Gilde beigetreten war. Doch weder wusste sie genau, um welche Magie es sich handelte und was sie bewirkte, noch hatte sie davon eine Ahnung gehabt, dass Yasuo und Dante gemeinsam ihre S- und SS-Rang-Prüfungen durchgestanden hatten oder gar dass der ehemalige Gildenmeister gar nicht gänzlich aus ihrer aller Leben verschwunden war, sondern nur zu einem schwierigen Auftrag losgezogen war. Ajana nickte nachdenklich. „Nun, daran gemessen macht es wohl Sinn, dass er dir so viel Vertrauen entgegen bringt. Ihr steht euch sicher sehr nahe?“ Es war nicht ganz erkenntlich, ob es nun eine Feststellung, oder eine Frage war, doch Ajana war sich ziemlich sicher, dass ihre Worte der Realität entsprachen. Wenn Menschen für längere Zeit miteinander arbeiteten und letztlich ein solches Vertrauen zueinander aufbauten, wie es wohl zwischen den beiden Männern der Fall gewesen war, bauten sie immer eine Bindung zueinander auf, die von starker Natur war.
„Als Dante Gildenmeister wurde hast du sicher nicht damit gerechnet, ihn plötzlich ablösen zu dürfen, oder?“, fragte sie, wobei ein leicht neckisches Lächeln ihre Lippen zierte. Es hatte alle Gildenmitglieder überrascht, als der Posten so schnell besetzt worden war, doch den aktuellen Gildenmeister hatte es mit Sicherheit am meisten überrascht. Zumindest wirkte er auf Ajana nicht wie jemand, der damit gerechnet hatte, Gildenmeister zu werden. „Wie kommst du zurecht? Es … ist nicht so, als hätte ich besonders viel Ahnung davon, eine Gilde zu leiten, aber wenn es irgendetwas geben sollte, wobei ich dir helfen kann, stehe ich gern bereit.“ Sie sprach mit absoluter Ruhe und es lag eine gewisse Ernsthaftigkeit in ihrer Stimme. „Und ich kann mir vorstellen, dass eine gewisse Last auf deinen Schultern ruht, auch wenn du eher entspannt wirkst.“ Ein leichtes Zwinkern folgte auf diese Worte. Tatsächlich strahlte Yasuo eine gewisse Ruhe aus, die überaus angenehm war. Es gab nicht viele Menschen, die das schafften und Ajana hatte bereits jetzt das Gefühl, dass es genau das war, was die Gilde brauchte. Eine starke aber durchaus ruhige Hand, die wusste, was sie tat und nicht zu voreilig agierte.  
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yasuo
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : D-Town

Charakter Info
Klasse: Dieb
Lebensenergie:
2025/2025  (2025/2025)
Manapool:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Fr Jul 03, 2015 4:54 pm

Ajana hörte ihm aufmerksam zu während er ein wenig von sich und auch von Dante erzählte. Dabei stellte sie ein paar Fragen und wie er zuvor gesagt hatte würde er ihr diese Fragen auch beantworten. Sie meinte auch, dass er es bestimmt nicht erwartet hatte selbst Gildenmeister zu werden, da der Wechsel dann doch ziemlich überraschend stattgefunden hatte. "Das stimmt. Wir sind ziemlich gute Freunde und Arbeitskollegen geworden. Und ja, ich war ziemlich überrascht als er mich eines Tages ansprach, aber ich weiß auch, dass er wiederkommen wird. Und wenn er sagt er muss diesen Auftrag erledigen, auch wenn es einige Jahre dauern wird, dann denke ich auch, dass er ihn meistern wird. Was auch immer er macht." erklärte er. Dann fragte Ajana wie er denn mit dem Posten zurecht kam und bot auch ihre Hilfe an. Immerhin hatte er bestimmt eine Last auf den Schultern, auch wenn es so wirkte als sei er entspannt. "Danke. Ich werde vielleicht darauf zurückkommen. Bisher war die Arbeit nicht wirklich anstrengend. Ich habe ein Mitglied entlassen und auch aufnehmen dürfen, ein wenig den dazugehörigen Papierkram erledigen müssen und ansonsten... Ich weiß nur nicht wie es so mit dem Vertrauen steht. Selbst gegenüber Dante waren viele schon misstrauisch und da ich eher derjenige war der in seinem Schatten stand ist es umso beunruhigender wenn man daran denkt, dass mich kaum jemand vorher gekannt hat." Tatsächlich beunruhigte es ihn ein wenig zu wissen, dass die Gilde soviele Wechsel in kurzer Zeit durchgemacht hat, doch da Dante ihm die Gilde anvertraut hat muss er ja jemanden in ihm gesehen haben der würdig ist diesen Posten zu übernehmen. Deshalb hat Yasuo sich vorgenommen der Gilde ein guter Leiter zu sein und seiner Meinung nach waren sie dahin schon auf dem besten Wege. "Und jetzt wüsste ich gerne ein wenig über dich. Vielleicht auch persönlich. Ich denke eine gute Bindung mit seinen Mitgliedern aufbauen ist genau das Richtige in diesem Moment."

_________________

Takuma, Yuuji, Diana, Shino, Reza >> Yasuo << Elissa, Pyramea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ajana von Myrell
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.05.14

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
200/200  (200/200)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Fr Jul 03, 2015 5:23 pm


Der Gildenmeister stimmte zu, dass die beiden eine rechte enge Bindung zueinander aufgebaut hatten und gute Freunde geworden waren, wie Ajana es bereits vermutet hatte. Dementsprechend freute sie sich, die Worte Yasuos zu hören, als er davon sprach, seinem alten Freund zu vertrauen, egal wie lange er weg wäre. „Eine wunderbare Einstellung“, meinte sie lächelnd. „In unserer heutigen Zeit ist es wichtig, Menschen zu haben, denen wir unser vollstes Vertrauen entgegen bringen können, egal in welcher Situation. Ebenso brauchen wir auch Leute, die wiederum uns ihr Vertrauen schenken, um den Kreislauf aufrecht erhalten zu können.“ Während sie sprach nickte sie, um ihre Worte etwas zu unterstreichen.
Das meiste von dem, was Yasuo so an Sachen aufzählte, die er bisher hatte machen müssen, klangen weniger schlimm oder anstrengend, abgesehen vom dem Entlassen eines Mitglieds und dem Papierkram vielleicht, wobei letzteres sicher nicht das schlimmste war, was ein Gildenmeister während seiner Amtszeit durchzustehen hatte. Ihre Augen wanderten aufmerksam über das Gesicht des Mannes, um ein Anzeichen davon zu erkennen, wie er sich fühlte, als er sprach, doch blieb sein Ausdruck immer gleich. Sie würde etwas mehr Zeit mit ihm verbringen müssen, um ihn wirklich verstehen zu können. Als er jedoch über das Misstrauen sprach, das viele Mitglieder der Gilde Dante entgegen gebracht hatten und davon, dass auch er für viele Leute nicht die vertrauenswürdigste Person war, verschwand das Lächeln von Ajanas Gesicht und sie wurde ernster, wobei ihr Blick trotz allem eine aufmunternde Wärme ausstrahlte. „Nun, von dem, was ich so höre, gibt es Menschen, die nicht davon überzeugt sind, dass du einen guten Gildenmeister abgeben würdest. Aber es gibt auch die, die fest daran glauben, wie ich. Die Leute brauchen Zeit sich an diese neue Situation zu gewöhnen, vor allem weil sie kaum Zeit hatten, sich wirklich mit Dante als Gildenmeister vertraut zu machen. Ich glaube, es wäre das beste, wenn du dich ab und an mit ein paar Leuten an die Bar setzt und dich an Unterhaltungen beteiligst, eine Bindung zu ihnen aufbaust.“ Yasuo hatte selbst gesagt, wie wichtig er eine Bindung zu seinen Mitgliedern fand, weshalb er sie ja auch nach ein paar Informationen über sie gefragt hatte, auf die sie später zu sprechen kommen würde. „Es gibt ein wunderbares Sprichwort, das sagt: Veränderung ist die einzige Konstante im Leben. Aber umso schwerer ist es für unsereins, damit zurecht zu kommen. Gib ihnen ein wenig Zeit und einen Grund, dir zu vertrauen. Mir gabst du einen, indem du offen zu mir warst.“ Die Ernsthaftigkeit war aus ihrem Blick und ihrer Stimme verschwunden und ein ehrliches Lächeln darauf zurückgekehrt.
„Was mich angeht, so stamme ich nicht aus diesem Land. Vor 8 Jahren kam ich aus den Highlands nach Fiore, nachdem ich eine Reise von 2 Jahren hinter mich gebracht hatte. Ursprünglich war ich Mitglied der Gilde Foxfire gewesen, doch hat diese sich vor zwei Jahren aufgelöst und nun … bin ich seit knapp einem halben Jahr hier.“ Sie machte eine leichte Geste, die nicht nur das Büro, sondern das ganze Gildenhaus einschließen sollte. Dass sie nicht in Fiore geboren war, hatte ihr Gesprächspartner vielleicht bereits erkannt, doch die Herkunft des Akzents, mit dem sie sprach,  wohl eher weniger. Die Highlands … ein wenig vermisste sie die ständige Kälte dort, doch zurückkehren wollte sie nicht mehr. „Fiore ist mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen, ebenso wie diese Gilde hier, auch wenn es schwer ist, eine Bindung zu allen Mitgliedern aufzubauen. Die meisten sind eben Kopfgeldjäger, durch und durch. Mein ganzer Name lautet Ajana Zia von Myrell, wobei Zia eher ein Beiname ist, der sich während meiner Reise prägte. In meiner Sprache bedeutet er ‚die Reisende‘. Viel mehr gibt es eigentlich nicht über mich zu erzählen, aber ich reise sehr gern und es kann hin und wieder passieren, dass ich mich für ganze Wochen abmelde, um ein wenig umher zu wandern und mehr von diesem wunderschönen Land zu sehen. Ansonsten werde ich versuchen, dir keinerlei Probleme zu bereiten“, versprach sie, wobei sie sich ein leichtes Kichern nicht verkneifen konnte. Tatsächlich war sie noch nie ein Mensch gewesen, der irgendwelche Schwierigkeiten verursacht hatte, sondern viel eher jemand, der sie zu lösen versuchte. „Ich fürchte, wenn du etwas über meine Person erfahren möchtest, musst du etwas mehr mit mir zu tun haben, als nur dieses eine Gespräch. Immerhin lässt sich sowas nicht einfach so erklären.“ Damit beendete sie ihren Bericht über sich selbst und gab Yasuo durch eigenes Schweigen die Möglichkeit, irgendwie darauf zu reagieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yasuo
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : D-Town

Charakter Info
Klasse: Dieb
Lebensenergie:
2025/2025  (2025/2025)
Manapool:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Fr Jul 03, 2015 7:48 pm

Ajana bestätigte seine Vermutung, dass einige ihm nicht wirklich vertrauen würden da sie ihn nicht kannten, lobte ihn aber für seine Einstellung und betonte auch, dass sie es so für richtig hielt. Das war ja schon mal ein wenig Halt den Yasuo gebrauchen konnte. Dann erzählte sie noch ein wenig von sich. Wo sie her kam und was sie zur Gilde führte zum Beispiel. Das machte auch Sinn, denn Yasuo hatte schon einen etwas fremden Akzent heraushören können weshalb das nun seine Vermutung auch noch einmal bestätigte. "Das ist ein schöner Name für eine ebenso schöne Frau." sagte Yasuo charmant, da dies einfach seine Art war und es sich gerade anbot. "Tatsächlich liegt mein Heimatdorf gar nicht soweit von deinem Land entfernt, weshalb es mir durchaus ein Begriff ist. Jedoch weiß kaum jemand von dem Dorf in welchem ich aufgewachsen bin, weshalb es mich gar nicht verwundert falls du darüber nicht Bescheid wusstest. Etwas mehr mit dir zu tun haben sagst du? Wie wäre es denn wenn wir uns heute Abend bei einem kleinen Essen ein wenig kennenlernen? So plötzlich das jetzt auch kommen mag, aber ich denke du bist eine sehr interessante Person und ich würde sehr gerne mehr erfahren." schloss er ab und lud Ajana damit auf ein Essen ein. Natürlich würde er dafür bezahlen. "Ansonsten bin ich dir sehr dankbar, dass du zu mir gekommen bist und vorallem auch weil du mir netterweise soeben versprochen hast zumindest keine Probleme für mich zu bereiten. Sehr lobenswert." merkte er noch zusätzlich an. Vielleicht war das jetzt ein wenig voreilig? Das fand er eigentlich nicht, weshalb er hoffte Ajana würde die Einladung annehmen.

_________________

Takuma, Yuuji, Diana, Shino, Reza >> Yasuo << Elissa, Pyramea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ajana von Myrell
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.05.14

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
200/200  (200/200)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Fr Jul 03, 2015 8:30 pm


„Danke.“ Die Wangen der Magierin zierte ein leichter Rotschimmer, als Yasuo ihr ein überaus reizendes Kompliment machte. Es kam selten vor, dass jemand so offen ihr gegenüber war und Komplimente hatte man ihr bereits seit Jahren nicht mehr gemacht. Als Yasuo allerdings von seinem Heimatdorf sprach, hob sie kurz eine Augenbraue und der Rotschimmer verließ ihr Gesicht wieder. „Darf ich fragen, wie das Dorf heißt? Ich bin auf dem Weg hierher an sehr vielen Dörfern vorbei gekommen“, entgegnete sie. Es wäre ein wahrhaft lustiger Zufall, wenn eines der vielen Dörfer, die sie bereist hatte, tatsächlich die Heimat des Gildenmeisters gewesen war. In einer großen Stadt einen gemeinsamen, wenn auch nur temporären Wohnort zu finden war nicht schwer, doch in einem Dorf, vor allem an Fiores Grenze zu den Highlands war etwas besonderes.
Letzten Endes bot Yasuo ihr an, sich bei einem Abendessen zu späterer Stunde ein wenig zu unterhalten und etwas besser kennen zu lernen. Kurz zögerte Ajana. Sie mochte den Mann und gegen ein normales Essen unter Kollegen war eigentlich nichts auszusetzen. Doch war es ihr stets unangenehm gewesen, sich einladen oder etwas bezahlen zu lassen. Andererseits war es keine direkte Einladung gewesen, viel eher eine Bitte und sie wollte sich diese Möglichkeit auf keinen Fall entgehen lassen. „Es wäre mir eine Freude. Dieses Kompliment kann ich nur zurück geben und es gibt sicher noch viel interessantere Dinge über dich zu erfahren, als den Papierkram, den du erledigt hast“, stellte sie lächelnd fest. „Allerdings sollte ich mir noch einen Auftrag für den Rest des Tages suchen, sonst halte ich dich von deiner wichtigen Papierarbeit ab.“ Dieses Mal zwinkerte sie ihm zu, wobei ihr auffiel, dass sie sogar leicht das Bedürfnis hatte, das Ganze als eine Art Flirt herüberzubringen. Schnell ließ sie den Gedanken daran verschwinden und erhob sich langsam, um den Abschied einzuleiten. „Ich verspreche mir einen sehr interessanten und hoffentlich auch amüsanten Abend. Hast du eine Idee, wohin wir essen gehen könnten?“ Mittlerweile war sie sich gänzlich sicher, dass ihre Entscheidung richtig gewesen war. Sie hatte abends nie etwas vor und ehe sie zuhause saß und sich langweilte, war es sehr viel aufregender, Menschen näher kennen zu lernen. Allerdings waren groß Partys oder andere Feierlichkeiten für sie kaum mehr eine Option – eigentlich waren sie es nie gewesen. Ajana bevorzugte die stille, altmodische Variante und suchte lieber das Gespräch während eines guten Glas Weins oder eben eines guten Essens.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yasuo
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : D-Town

Charakter Info
Klasse: Dieb
Lebensenergie:
2025/2025  (2025/2025)
Manapool:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Fr Jul 03, 2015 10:31 pm

Ajana fragte nun nach wie sein Dorf denn heiße, immerhin sei sie an sehr vielen Dörfern vorbeigekommen auf ihrem Weg. Yasuo durfte diese Information allerdings leider nicht verraten, denn je weniger von der Existenz seines Dorfes wussten desto besser war es. Sie haben beschlossen abgeschottet zu leben. "Das darf ich dir leider nicht verraten. Das ist Teil meines Treueeids den ich geleistet habe. Aber vielleicht kann ich dich einmal dorthin bringen. Mit verbundenen Augen natürlich." bot er ihr scherzhaft an, würde dem allerdings eventuell nachkommen wenn sie es wirklich wollte. Dann meinte sie noch es wäre ihr eine Freude ebenso mehr über ihn zu erfahren. Außerdem hoffte sie auf einen interessanten Abend und fragte wo sie denn zum Essen hingehen konnten. Den Rest des Tages würde sie bis dahin mit einem kurzen Auftrag verbringen. Sie sah also nicht nur gut aus, sondern war auch noch fleißig. Das hörte man als Gildenmeister doch sehr gerne. "Sehr gut. Eine Zeit lang sah es wirklich so aus als ob die Mitglieder keine Aufträge mehr erledigen würden, aber diese Phase ist zum Glück vorbei. Essen gehen können wir in einem kleinen Lokal, oder aber bei mir Zuhause. Meine Kochkünste sind viel zu selten gefragt in letzter Zeit." lachte der Gildenmeister die Frau an. Kochen konnte er wirklich, er tat es nur recht selten da er kaum Zuhause war. Auf jeden Fall versprach es bereits ein interessanter Abend zu werden...

_________________

Takuma, Yuuji, Diana, Shino, Reza >> Yasuo << Elissa, Pyramea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ajana von Myrell
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.05.14

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
200/200  (200/200)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Fr Jul 03, 2015 10:53 pm


Kurz legte die Weißhaarige ihren Kopf leicht zur Seite, dann nickte zu verständnisvoll und reagierte auf seine Aussage mit einem leichten Lachen. „Ich werde mich gern dort hin entführen lassen“, entgegnete sie mit einem leicht koketten Ton in der Stimme, während sie sich hinter ihren Stuhl stellte. Das Gespräch war noch nicht gänzlich beendet und ein wenig unwohl fühlte sie sich damit, nun bereits aufgestanden zu sein, während Yasuo noch redete. Ein kleines Lokal oder bei ihm zuhause? Letzteres wirkte überaus verlockend und Ajana musste tatsächlich nicht sehr lange darüber nachdenken, wie sie antworten wollte. Dieser Mann hatte eine sehr vertrauenswürdige Wirkung auf sie und wenn Menschen so etwas besaßen, ließ sie sich gern von ihnen einladen und bekochen. „Es wäre mir eine große Freude, deine Kochkünste kennen zu lernen. Ich koche selbst ab und an, aber geht es mir da ähnlich, wie dir: Wirklich gefragt bin ich nicht“, lachte sie. Natürlich lag das vor allem daran, dass sie bereits seit vielen Jahren allein wohnte und eher selten in den Genuss kam, mit anderen Leuten zusammen zu essen. „Aber ich gehe davon aus, dass du mir nicht verraten wirst, was es dann heute Abend geben wird?“ Eigentlich war sie sogar ein wenig neugierig und freute sich unheimlich auf den kommenden Abend. Fast erschien es ihr unwirklich, jetzt noch zu einer Quest aufzubrechen, um dann am Abend mit ihrem Gildenmeister an einem Tisch zu sitzen. Vielleicht sollte sie sich einen Auftrag suchen, der sie nicht allzu weit weg führte. So konnte sie zwischendurch noch einmal nach Hause. Dabei fiel ihr ein, dass sie gar nicht wusste, wo Yasuo wohnte, allerdings glaubte sie daran, dass er dieses Problem sicher zuvor noch zu lösen wusste. Er hätte sie sonst immerhin nicht zu sich eingeladen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yasuo
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : D-Town

Charakter Info
Klasse: Dieb
Lebensenergie:
2025/2025  (2025/2025)
Manapool:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Sa Jul 04, 2015 12:38 am

Ajana nahm auf jeden Fall das Angebot von Yasuo an sie zu seinem Heimatdorf zu bringen. Dann stand sie auf während er noch erzählte, das konnte er ihr nicht sonderlich übel nehmen, und nahm danach auch lachend sein weiteres Angebot an und der Einladung zu Yasuo nach Hause zu folgen. "Eine gute Frage. Hast du vielleicht irgendeinen bestimmten Wunsch? Wenn es geht würde ich mich nämlich schon gerne nach deinen Wünschen richten, immerhin wirst du mein Gast sein und wenn ich dir so eine kleine Freude bereiten kann dann werde ich das auch tun. Keine Bescheidenheit." sagte er. "Und ich schätze dafür musst du auch wissen wo ich überhaupt wohne. Etwas außerhalb der Stadt gibt es ein paar Kliippen. Ein kleiner Pfad führt hoch auf eine kleine Anhöhe auf der man ziemlich windgeschützt ist und eine wunderbare Aussicht auf das Meer hat. Dort steht meine bescheidene Hütte. Ich kann dich aber auch sehr gerne irgendwo abholen wenn du möchtest. Dann wirst du aber ein wenig länger auf das Essen warten müssen." Damit war so ziemlich alles geklärt was es zu klären gab seiner Meinung nach. Seine Wegbeschreibung durfte auch ausreichend sein, sodass Ajana sich keinesfalls verlaufen dürfte und eines Tages würde er ihr auch seine Heimat zeigen, soviel stand fest. Wenn den Beiden nun also nichts mehr einfiel dürfte ihre kleine Unterhaltung somit wohl zu einem Ende gekommen sein. "Sonst noch Fragen? Ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg für deinen Auftrag."

_________________

Takuma, Yuuji, Diana, Shino, Reza >> Yasuo << Elissa, Pyramea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ajana von Myrell
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.05.14

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
200/200  (200/200)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Sa Jul 04, 2015 12:14 pm


Entgegen ihrer Erwartung wollte Yasuo sie nicht mit etwas überraschen, sondern lieber auf ihre Wünsche eingehen. Andererseits machte das ja durchaus Sinn, immerhin kannten sie einander nicht und die Gefahr, dass er etwas kochte, was sie gar nicht gern aß, war natürlich gegeben. Auch wenn es nur wenig gab, was Ajana nicht mochte. Trotzdem wollte sie ihm zumindest einen Anhaltspunkt geben. Sie wusste, wie schwer es war, aus all den Gerichten, die man kochen konnte, eines zu wählen, immerhin war die Auswahl riesig. „Nun, ich liebe Reis“, begann sie und legte nachdenklich einen Finger an ihr Kinn. „Allerdings nicht in einer Suppe. Vielleicht ein Curry?“ Wenn sie so darüber nachdachte, war das keine schlechte Idee. Es hatte bei ihr schon lange kein Curry mehr gegeben, da sie meist außerhalb der Stadt in irgendwelchen Cafés oder Restaurants gegessen hatte und es dort diese Art von Gericht nicht gegeben hatte. „Aber bitte nicht allzu scharf. Zwar mag ich es, wenn Essen gut gewürzt ist, aber zu viel schärfe tut mir nicht gut, fürchte ich“, lachte sie.
Unterdessen versuchte sie sich vorzustellen, wo genau sich Yasuos Heim befand. Sie kannte Hargeon Town und dessen Umgebung sehr gut und sie glaubte zu wissen, von welchem Pfad bei Klippen er sprach. Daher nickte sie bestätigend. „Ich denke, ich finde den Weg, vielen Dank. Nun musst du mir nur noch eine ungefähre Uhrzeit sagen und ich werde da sein.“ Dabei dachte sie bereits darüber nach, ob sie sich etwas ganz besonderes anziehen oder in ihrer gewöhnlichen Kleidung kommen sollte. Eigentlich war es ja kein feierlicher Anlass, dennoch würde sie sich wohl etwas schick machen. Immerhin dinierte sie mit ihrem Gildenmeister. Dazu kam man auch nicht allertage und wenn, dann musste man das in Ehren halten. Erwartungsfroh musterte sie Yasuos Gesicht, der ihr gerade viel Erfolg bei ihrem Auftrag wünschte. Sie hatte genug Selbstbewusstsein, um sich sicher zu sein, diesen Auftrag rechtzeitig ausgeführt zu haben. „Also von meiner Seite aus sollte soweit alles geklärt sein.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yasuo
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : D-Town

Charakter Info
Klasse: Dieb
Lebensenergie:
2025/2025  (2025/2025)
Manapool:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    So Jul 05, 2015 5:33 pm

Ajana beantwortete Yasuos Frage was sie denn gerne aß damit, dass sie gerne Reis aß und es am Liebsten gut gewürzt mochte. Sie schlug auch ein Curry vor. Das klang doch gar nicht mal so schlecht dachte sich der Gildenmeister und überlegte schon wie er es zubereiten würde. Zum Glück war das ja ziemlich simpel und es wäre auch nicht das erste Mal gewesen. "Sehr gut, dann dürfte tatsächlich alles abgeklärt sein. Gegen 20 Uhr dürfte passen, meinst du, du kannst den Auftrag bis dahin erledigt haben? Ansonsten habe ich auch kein Problem damit zu warten. Warm halten ist ja auch kein Problem." sagte er und lächelte leicht. Er freute sich schon auf den heutigen Abend. Eine nette Frau würde zu Besuch kommen und er durfte endlich mal wieder etwas für mehr als nur ihn selbst kochen. Das versprach doch interessant zu werden. Vorallem aber freute er sich ein wenig mehr über Ajana in Erfahrung zu bringen. Hatte er etwa romantische Absichten? Das wusste er selbst nicht ganz so genau, aber er freute sich trotzdem bereits auf den Abend und würde sich auch Mühe machen ihn ein wenig schön zu machen. Kerzen und sowas. Er war ja immerhin ein Mann von Klasse und sicherlich freute sie sich zur Abwechselung auch mal über so eine kleine Nettigkeit. "Gut. Dann bis heute Abend." sagte Yasuo und stand auf um Ajana kurz eine Hand auf die Schulter zu legen und sie so aus dem Büro zu begleiten. "Ich werde für heute dann auch das Gildenhaus verlassen, also sehen wir uns dann." Und damit machte sich der Gildenmeister auf den Weg zu seiner Hütte.

tbc: Yasuos Hütte

_________________

Takuma, Yuuji, Diana, Shino, Reza >> Yasuo << Elissa, Pyramea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ajana von Myrell
C-Rang
avatar


Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.05.14

Charakter Info
Klasse: Assassine
Lebensenergie:
1500/1500  (1500/1500)
Manapool:
200/200  (200/200)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Do Jul 09, 2015 7:26 pm


Yasuo stellte sich offensichtlich dieselbe Frage, wie sie und sprach diese letztlich auch aus. Sie selbst war sich nicht sicher, ob sie in so kurzer Zeit eine ganze Quest schaffte, war jedoch guter Dinge, als sie entgegnete: „Wenn ich etwas in der näheren Umgebung nehme, sollte das kein Problem sein.“ Sie spürte die ruhige Hand ihres Gildenmeisters auf ihrer Schulter liegen und ihr Lächeln strahlte automatisch etwas heller. Langsamen Schrittes verließ sie mit ihm zusammen das Büro, während er davon sprach für heute auch zu gehen, um alles für den Abend vorzubereiten. Sie konnte darauf nur zustimmend nicken. Er würde arbeiten, sie würde arbeiten und letztlich würden sie sich den Abend zu Zweit durchaus verdient haben. Als die Wege der beiden sich trennten, sah Ajana erst einmal zu, dass sie ihr Zimmer erreichte, um sich dort schnell umzuziehen. In ihrem momentanen Outfit würde sie nicht nach draußen in die Sonne wollen, denn deckte es nicht alles ab und für ihre überaus blasse Haut war das grelle Licht der Frühlingssonne Fiores tödlich. Schnell warf sie sich also einen dunkelblauen Umhang über und begab sich dann zum Questboard. Sehr zu ihrer Zufriedenheit fand sie schnell etwas, das sie erledigen konnte, riss den Zettel vom Brett und begab sich dann nach draußen in das von Frühlings heimgesuchte Hargeon Town.

tbc: [Quest] Hargeon Town
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yasuo
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : D-Town

Charakter Info
Klasse: Dieb
Lebensenergie:
2025/2025  (2025/2025)
Manapool:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Di Jan 03, 2017 1:32 am

cf: Eingangshalle der Gilde

Yasuo hatte Yuiko dazu eingeladen ihm doch bitte in sein Büro zu folgen und so tat sie dies schließlich nach kurzem Zögern auch. Er geleitete sie die Treppe herauf wo er die große Tür aufschloss und öffnete und sie herein bat. Auf seine Frage hin ob sie einen Tee haben wollte antwortete sie, sie wolle einen süßlichen Tee haben wenn es möglich war und so verschwand der Gildenmeister und in diesem Falle auch Gastgeber noch einmal recht kurz und kehrte wenig später mit besagtem Tee wieder zurück. Er stellte Tee und Zuckerspender auf den kleineren Tisch der neben zwei Sesseln stand. So konnte sie sich selbstverständlich selber auswählen wie viel Zucker sie in ihrem Getränk haben wollte. "Keine Sorge, es bleibt alles unter uns in diesem Raum. Kein Wort nach außen." versicherte er der Gildenmeisterin und bot ihr einen von den zwei Sesseln an bevor er sich in den anderen eben dieser setzte. "Allerdings möcht ich vorweg noch etwas erwähnt haben, und dabei hoffentlich keine verheilten Wunden wieder öffnen, nun: Wenn Euch etwas das während unser aller Gefangenschaft vorgefallen ist belastet könnt Ihr ruhig mit mir darüber sprechen. Es war nicht leicht, für keinen von uns. Und selbst wenn Ihr versucht es zu verstecken so habe ich doch das Gefühl, dass es alles nicht ganz so leicht für Euch ist und es mitunter vielleicht sogar ziemlich schwer fällt die Miene zu aufrechtzuhalten. Aber ich kann und werde Euch keinesfalls zwingen darüber zu sprechen. Das liegt mir fern. Lediglich das Angebot möchte ich ausgesprochen haben, denn die ein oder andere Erfahrung was eine solche Situation mit einem Menschen macht habe ich bereits lernen dürfen. Ich fände es äußerst schade wenn so etwas auf Euch lastet und zu überwältigen droht, ich finde Ihr habt so etwas nicht verdient." erklärte der eigentlich immer hilfsbereite Gildenmeister. Was genau vorgefallen war in ihrer Zelle wusste er ja nun einmal nicht. Und worüber sie sich eigentlich unterhalten wollte bei ihrer Bitte ebenfalls nicht. Aber er fand es äußerst wichtig, dass Yuiko wusste in ihm einen Gesprächspartner gefunden zu haben sollte sie sich über diese Dinge unterhalten wollen. "Wie gesagt. Ich wollte Euch nur dieses Angebot unterbreiten. Also kommen wir zu Eurem Anliegen: Was kann ich tun?"

_________________

Takuma, Yuuji, Diana, Shino, Reza >> Yasuo << Elissa, Pyramea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuiko
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 1653
Anmeldedatum : 24.06.14

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
2175/2175  (2175/2175)
Manapool:
2700/2700  (2700/2700)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Mi Jan 04, 2017 1:19 pm

.&&.Yuiko.&&.Yasuo
Es ist nicht alles froh, was lacht.



cf: Eingangshalle RF


Die junge zierliche Gildenmeisterin war dem Gildenmeister der Kopfgeldjäger Gilde gefolgt und fand sich in dessen Büro wieder. Während er noch einmal los lief um ihr den Tee zu holen sah sich Yuiko in dem Büro um. Es sah gemütlich aus und vielleicht sollte sie sich in ihr Büro auch solche gemütlich aussehenden Sessel hin stellen. Ansonsten sah das Büro recht geräumig aus und vermutlich lagen hier viele Informationen zu den Gildenmitgliedern. So wie auch in ihrem Büro. Sie machte sich keine Sorgen darum das irgendjemand in ihr Büro einbrechen konnte und dort irgendwelche Informationen heraus klauen wollte, denn ihre Schränke waren alle magisch versiegelt und nur sie konnte diese öffnen. Ob es eine Möglichkeit gab etwas von ihrer Magie zu stehlen um so an die Informationen heran zu kommen? Nun, daran dachte sie nicht. Es war absurd das so etwas überhaupt möglich wäre. Nach kurzer Zeit kam Yasuo bereits wieder, stellte ihr die Tasse Tee und etwas Zucker auf den Tisch ab und bot ihr einen Sitzplatz an. Yuiko nahm platz und nickte auf seine Worte das alles gesprochene in diesem Raum bleiben würde. Noch bevor sie weiter sprechen konnte erklärte Yasuo etwas das ihm scheinbar wichtig war. Denn er teilte ihr mit das sie mit ihm darüber sprechen konnte, was während der Gefangenschaft aller Gildenmeister geschah. Er hatte ihre Maske durchschaut, auch wenn das aktuell vermutlich nicht sonderlich schwer war. Dennoch passte es ihr relativ wenig in den kram. Sie hatte ihren Blick gesenkt, die Arme dicht an ihren Oberkörper gelegt und ihre Beine aneinander gedrückt. Ja, es war ihr unangenehm, aber ein kleiner Teil in ihr war auch froh das jemand sie darauf ansprach. Ob sie dennoch die Scham überwinden konnte darüber zu sprechen. Einige Sekunden blieb sie ruhig, antwortete nicht auf seine Worte und versuchte sich zu ordnen. Sie musste die Gedanken an dieses, für sie, schreckliche Erlebnisse verdrängen, denn sie wollte nicht einfach in dem Büro eines anderen Gildenmeisters zusammenbrechen. Der Kloß der sich in ihrem Hals gebildet hatte versuchte sie hinunter zu schlucken und nur langsam richtete sie ihren Blick wieder auf. “Vielen Dank … für das Angebot.”, ihre Stimme klang schwach und war nichts zu dem wie sie sonst klang. Aber woher sollte Yasuo den unterschied kennen? Sie hatten sich bei diesem Gildenmeister Treffen das erste mal gesehen. Zu Anfang dieses Treffens war Yuiko zu mindestens noch ganz die alte, das wars dann aber auch schon. Sie versuchte das Thema etwas weg zu schieben und beschäftigte sich für einige Momente damit eine beachtliche menge an Zucker in ihren Tee zu tun und diesen danach um zu rühren. “Mein Anliegen ja … Wenn ich ehrlich bin dann habe ich zwei anliegen.”, erklärte sie und lächelte etwas verlegen. “Einerseits interessiert mich deine Auffassung und Erfahrungen mit … nun ja … Halbdämonen ...”, sprach sie das eine Thema an und seufzte leise. “Und zum anderen wollte ich wissen ob du mir … naja vielleicht zeigen kannst wie man sich auch ohne Magie verteidigen kann.”, fuhr sie fort und hoffte das ihre Bitte nicht zu viel verlangt war. Andere hätten vielleicht so etwas nicht gefragt, schon gar nicht einen anderen Gildenmeister, aber Yuiko war der Stand von anderen nicht so wichtig, so lange sie diese Menschen mochte. Und so fragte sie auch einfach mal einen Gildenmeister danach ob er ihr helfen konnte. Denn Yuiko war viel zu sehr auf ihre Magie fixiert, ohne diese war sie aufgeschmissen und genau das wurde ihr in der Zelle erst recht wieder bewusst.


Akutelles Outfit:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

20 years old | Gebrochenes Herz <|3
RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChateraIgnis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yasuo
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : D-Town

Charakter Info
Klasse: Dieb
Lebensenergie:
2025/2025  (2025/2025)
Manapool:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Mi Jan 04, 2017 5:51 pm

Nachdem Yasuo alles gesagt hatte was er Yuiko anbieten wollte bedankte sich diese dafür und kämpfte ein wenig mit sich bevor sie zu ihrem eigentlichen Anliegen kam. Ehrlich gesagt waren es sogar zwei. Aber das würde Yasuo wohl kaum stören. Immerhin gab es momentan ja nichts dringendes zu tun und so war diese Abwechslung in Form eines Besuches der Gildenmeisterin von Heroic Dragon äußerst willkommen. Davon mal abgesehen, dass er Besuch sowieso gerne sah. "Dann bin ich ja mal gespannt." sagte er und hörte zu was Yuiko so zu sagen hatte. Sie fragte ihn nach Halbdämonen und was so seine Erfahrungen mit diesen waren und fragte anschließend nach ob er ihr nicht vielleicht das Kämpfen ohne Magie beibringen konnte. Tatsächlich war sie damit vermutlich gar nicht mal an die falsche Person geraten, aber Yasuo ging der Reihenfolge nach. "Halbdämonen? Nun, von denen gibt es mehr als man vielleicht zunächst annehmen möchte. Sonderlich vielen bin ich in meinem Leben noch nicht begegnet, allerdings waren meine Erfahrungen bisher nicht sonderlich negativ anbehaftet. Bei den meisten hätte man es einfach nicht erwartet, dass sie nicht so ganz menschlich sind. Dennoch verhielten sie sich nicht anders als ganz normale Menschen mit einer erhöhten Lebensdauer. Selbstverständlich gibt es jedoch auch schwarze Schafe unter ihnen die ihre Lebensdauer vor allem dafür nutzen Schaden anzurichten. Bei denen sieht das schon wieder anders aus. Dank meiner Aufgabe als Kopfgeldjäger, oder momentan eben auch des Gildenmeisters einer eben solchen Gilde, bin ich in den letzten Monaten jedoch immer mal wieder auf solche 'bösen' Halbdämonen gestoßen." erklärte er. Natürlich waren das alles nur äußerst oberflächliche Informationen, allerdings war sein Wissen in diesem Bereich wirklich begrenzt, sodass er eben nicht sehr viel darüber erzählen konnte. "Ich fürchte das war es allerdings auch schon. Ich versuche niemanden für seine Abstammung zu verurteilen. Viel mehr sind es die Taten die eine Person ausmachen." schloss er dann damit ab. Dann gab es ja noch das zweite Anliegen welches Yuiko für ihn hatte. Sie hatte ihn ja gefragt ob er ihr helfen konnte auch ohne Magie zu kämpfen beziehungsweise sich zu verteidigen. "Das kann ich Euch durchaus beibringen. Dazu sei allerdings gesagt, dass es einiges an Kraft und Ausdauer brauchen wird und nicht zuletzt an Willensstärke. Aber ich denke wenn Ihr euch wirklich anstrengt dann wird es sich durchaus lohnen. "

_________________

Takuma, Yuuji, Diana, Shino, Reza >> Yasuo << Elissa, Pyramea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuiko
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 1653
Anmeldedatum : 24.06.14

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
2175/2175  (2175/2175)
Manapool:
2700/2700  (2700/2700)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Do Jan 05, 2017 1:58 pm

.&&.Yuiko.&&.Yasuo
Es ist nicht alles froh, was lacht.




Vielleicht war ihre Frage und ihre Bitte zu viel verlangt, aber irgendetwas musste Yuiko tun. Sie konnte sich nicht wieder in ihrem Büro verschanzen und sich in Arbeit versinken lassen. Caius hatte da ganz recht, sie musste etwas tun. Und irgendwie musste Yuiko wieder zu ihrem alten Ich zurück finden. Oder sich ändern. Auf jedenfall durfte sie jetzt nicht stehen bleiben. Sie durfte sich der Dunkelheit, das ironischerweise eines der Elemente war mit denen sie kämpfte, nicht hingeben. Aufmerksam folgte sie den Worten des älteren, als er ihr erklärte das es viele von ihnen gab und man es bei den meisten gar nicht bemerkte. Er merkte jedoch auch gleich an das er noch nicht all zu vielen von ihnen begegnet ist. Nun, vermutlich mehr als Yuiko selbst. Aus seiner Erklärung ging hervor das er in den letzten Monaten immer mal wieder auf böse Exemplare getroffen ist. Ob es ein Erkennungsmerkmal gab? Vermutlich nicht. Yasuo fügte hinzu das er jedoch niemanden wegen seiner Abstammung verurteilte, sondern eher wegen dessen Taten. Und genau damit sagte er etwas, was Yuiko selbst scheinbar fast vergessen hatte. Sie war doch sonst immer so dafür jedem eine Chance zu geben, jeden erst einmal kennen zu lernen. Wie konnte sie das nur vergessen haben? “Ja stimmt, es sind die Taten die man Verurteilen kann. Nicht die Abstammung oder wo jemand her kommt, nicht was die Familie getan hat oder was in der Vergangenheit war. Menschen können sich ändern. Und so sicherlich auch Halbdä….Halbdämonen.”, das letzte Wort fiel ihr schwer und sie wandte ihren Blick wieder ab. Es fiel ihr schwer nicht alle Halbdämonen direkt zu verurteilen, aber das war wohl eine Sache die einfach Zeit brauchte. Die violetthaarige rührte etwas in ihrem Tee um, ehe sie den Löffel aus der Flüssigkeit zog und ihn beiseite legte. Sie nippte kurz an der Teetasse, stellte fest das dieser noch zu heiß war um ihn richtig zu trinken und stellte ihn wieder ab. “Danke für deine Meinung. Ich hab dadurch etwas wichtiges für mich wieder finden können.”, lächelte sie dieses mal sogar ehrlich und von Herzen. Dann kam er auch auf ihr zweites Anliegen zu sprechen und meinte das er ihr so etwas durch aus bei bringen konnte, es allerdings viel Kraft, Ausdauer und Willensstärke brauchte. “Ausdauer und Willensstärke kann ich durchaus aufbringen! Allerdings bin ich nicht sonderlich stark was meine Körperkraft angeht ….”, sie kratzte sich etwas verlegen am Hinterkopf und lächelte dabei etwas, ehe sie wieder ernst wurde. “Ich glaube ich müsste komplett bei null anfangen. Ich meine, ich wüsste nicht einmal welche Waffe zu mir passen könnte. Bislang habe ich mich immer auf meine Magie verlassen, aber ...”, die junge Gildenmeisterin stockte. Vermutlich musste sie es gar nicht weiter aus sprechen, denn Yasuo würde wissen was sie meinte. Eingesperrt zu sein und dabei keinerlei Magie zu nutzen war für sie schon schlimm genug, aber dann auch noch mit einer Gildenmeisterin eingesperrt zu sein, die durch ihre Magie ihren dämonischen Anteil unterdrückte … Das war die Hölle. Sie wollte nicht das so etwas noch einmal passierte und musste daher Abhilfe schaffen. Sie musste lernen auch ohne Magie klar zu kommen, mit einer Waffe zu kämpfen und im Notfall sich auch ohne alles verteidigen zu können.


Akutelles Outfit:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

20 years old | Gebrochenes Herz <|3
RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChateraIgnis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yasuo
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : D-Town

Charakter Info
Klasse: Dieb
Lebensenergie:
2025/2025  (2025/2025)
Manapool:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Do Jan 05, 2017 3:03 pm

Yasuo merkte, dass Yuiko plötzlich ein wenig glücklicher wirkte und sicher wirkte. Scheinbar hatten seine Worte Wirkung gezeigt. Sie bestätigte noch einmal was er gesagt hatte was die Verurteilung der Taten statt der Abstammung anbelangte. "Manchmal muss man ihnen nur ein wenig mehr Zeit geben. Man darf ja nicht vergessen, dass jede Person auch noch ihre eigenen Sorgen hat und deshalb nicht unbedingt immer die perfekte Person für jedermann sein kann." schloss er noch damit ab. Dann bestätigte sie noch seinen Eindruck indem sie sich bedankte und ihm mitteilte, dass sie etwas wichtiges dadurch wiederfinden konnte. "Es freut mich sehr bereits von Hilfe gewesen sein zu können." Dann meinte sie noch, dass sie Ausdauer und Willensstärke hatte, es jedoch an der Kraft wiederrum eher mangelte. "Das ist gar nicht mal so schlimm. Kraft ist das Einfachste zu trainieren. Wer einen schwachen Willen hat dem nützen auch die größten Muskeln nichts. Gleiches gilt für Ausdauer. Und was die Wahl der Waffe betrifft.. nun, ich bin ein weltbekannter Schwertmeister. Es ist meine Waffe der Wahl, aber das bedeutet nicht, dass ich es Euch unbedingt beibringen muss mit einem Schwert zu kämpfen. Ich bin in der Lage sämtliche nicht-magische Waffen ohne weitere Probleme zu verwenden und kann diese Kenntnisse ebenso problemlos weitergeben, daran soll das Ganze nicht scheitern. Viel wichtiger jedoch ist zu wissen, dass der Körper meist eine ebenso effektive Waffe sein kann wie ein scharfes Stück Stahl - wenn man weiß wie man ihn zu nutzen hat. " erklärte er lang und ausgiebig. "Wenn Ihr es möchtet dann lade ich Euch zum Training bei mir Zuhause ein. Ich habe einen voll ausgestatteten Trainingsbereich der sowohl für Anfänger als auch für Meister geeignet ist. Es würde sich anbieten dort das Training zu beginnen." Tatsächlich befand sich unter seinem Haus eine Trainingshalle die eines Meisters wahrlich würdig wurde. Wenn sie es also wollte könnte Yasuo ihr einige Dinge zeigen ( ͡° ͜ʖ ͡°)

_________________

Takuma, Yuuji, Diana, Shino, Reza >> Yasuo << Elissa, Pyramea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuiko
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 1653
Anmeldedatum : 24.06.14

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
2175/2175  (2175/2175)
Manapool:
2700/2700  (2700/2700)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Fr Jan 06, 2017 2:35 pm

.&&.Yuiko.&&.Yasuo
Es ist nicht alles froh, was lacht.




Der ältere Gildenmeister erklärte noch das man nie vergessen durfte das jeder noch sein eigenes Päckchen zu tragen hatte und man manche Menschen vielleicht einfach zu einem falschen Zeitpunkt kennen lernte. Das mochte sein, aber wie konnte eine Gilde wie Fairy Tail es so lange verantworten eine Gildenmeisterin zu haben die derart außer Kontrolle geraten konnte? Zum Glück konnte man sagen das es keinen der eigenen Gildenmitglieder getroffen hatte, aber das Verhältnis zwischen Heroic Dragon und Fairy Tail hatte damit einiges abbekommen. Gute Freunde waren die beiden Gilden zwar noch nie, es war eher eine art Konkurrenzkampf - mal ganz davon abgesehen das Fairy Tail viel zu viel Zerstörung hinterließ. Doch jetzt hatte Yuiko das Gefühl nicht mehr zu wissen wo sie bei der anderen Gilde stand. Nun gut, soweit sie aufgeschnappt hatte sollte es dort auch eine neue Gildenmeisterin geben. Auch wenn Yuiko dieser eine Chance geben wollte, so  konnte sie das geschehene nicht einfach vergessen. Sie würde schlicht und einfach noch Zeit brauchen. Auf ihre Aussage das sie Willensstärke und Ausdauer hatte, es ihr jedoch an Körperkraft mangelte fand Yasuo scheinbar gar nicht so schlecht. Denn seiner Meinung nach konnte man sich Körperkraft viel besser antrainieren als Willensstärke oder Ausdauer. Einen guten Grundbaustein hatte Yuiko damit also schon mal. Das Yasuo ein weltbekannter Schwertmeister war hatte sie auch mitbekommen. Irgendwann mal. So am rande. Wichtig für sie war jedoch das er auch mit anderen Waffen geübt war und sie somit ein wenig herum probieren konnten welche Waffe am besten zu der violetthaarigen passen würde. Doch auch der Körper konnte eine gute Waffe sein, so meinte Yasuo zu mindestens. “Hmm, der Körper kann eine Waffe sein?”, wiederholte sie fragend und schien damit nicht wirklich etwas anfangen zu können. Das lag nicht daran das sie etwa dumm war, sondern einfach weil es ihr in dieser Richtung deutlich an Erfahrung fehlte. Ihrer Meinung nach war das aber in Ordnung, denn man konnte schließlich nicht alles wissen. Sie griff erneut nach ihrer Tasse Tee, welche mittlerweile gut abgekühlt war und trank einen schluck daraus. Hach, sehr schön süß! “Du hast einen ganzen Trainingsbereich zu Hause?  Der ist sicherlich groß!”, bewunderte sie zunächst die Tatsache das er so etwas wie einen Trainingsbereich bei sich hatte. “Na klar, ich nehme die Einladung sehr gerne an!”, lächelte sie fröhlich und langsam schien Yuiko wieder viel ausgelassener zu sein. Als würde sie zu ihrem alten Ich zurückkehren.


Akutelles Outfit:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

20 years old | Gebrochenes Herz <|3
RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChateraIgnis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yasuo
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : D-Town

Charakter Info
Klasse: Dieb
Lebensenergie:
2025/2025  (2025/2025)
Manapool:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Fr Jan 06, 2017 3:40 pm

Scheinbar schien sich Yuikos Stimmung während des Gesprächsverlaufes zunehmend aufzuhellen, denn es hatte genau diesen Anschein als sie sprach. Das freute Yasuo, denn er gönnte es der Gildenmeisterin ein wenig fröhlicher zu sein. Sie fragte nach als er davon sprach das auch der Körper eine Waffe sein konnte und brachte ihn ein wenig zum Lachen damit. "Wenn man das hört denkt man meist an eine Faust, beziehungsweise einen Schlag oder vielleicht einen Tritt. Aber der Körper ist zu wesentlich mehr in der Lage. Es ist eher ein Zusammenspiel von Muskeln und Verstand was den Körper erst eigentlich zu einer Waffe machte. Dann gibt es noch weitere Tricks und Techniken. Zum Beispiel den Schwung des Gegners zu seinem eigenen Vorteil ausnutzen um so eventuelle Kraftunterschiede für einen Moment ausgleichen zu können und dergleichen. Das alles zu erklären würde Ewigkeiten dauern, aber nach und nach kann man sich dieses Wissen durchaus aneignen." erklärte er. "Der Trainingsbereich ist auf jeden Fall größer als mein Haus welches darüber steht." sagte er und lachte erneut. Yuiko hatte also seine Einladung angenommen ihn dorthin zu begleiten und für ihn sprach dann auch eigentlich gar nichts dagegen sogleich damit zu beginnen. "Wenn es dann weiter nichts gibt würde ich sagen wir können uns auf den Weg dorthin begeben und damit beginnen, sich einfach damit vertraut machen." sagte er, ohne sie jetzt auch nur in irgendeiner Hinsicht hetzen zu wollen. "Heute wird es sowieso keine Anliegen mehr an mich geben. Und wenn, dann hat diese Person eben Pech gehabt. Es ist nicht weit, aber ein kleiner Spaziergang bis zu meinem Haus ist es dann letztendlich schon." erklärte er als sie sein Büro verließen und er die Tür gerade abschloss. Unten beim Barmann hinterließ er die Information wo er zu finden war sollte es einen Notfall geben. Er schwang die große Doppeltür auf und atmete die Seeluft des Winters ein. Etwas woran er sich in der Zeit hier schon sehr gewöhnt hatte und es nun auch nicht mehr missen wollte.

tbc: Yasuos Hütte

_________________

Takuma, Yuuji, Diana, Shino, Reza >> Yasuo << Elissa, Pyramea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuiko
Gildenmeister
avatar


Anzahl der Beiträge : 1653
Anmeldedatum : 24.06.14

Charakter Info
Klasse: Magier
Lebensenergie:
2175/2175  (2175/2175)
Manapool:
2700/2700  (2700/2700)

BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    Do Jan 12, 2017 6:59 pm

.&&.Yuiko.&&.Yasuo
Es ist nicht alles froh, was lacht.




Den Schwung des Gegners aus nutzen um einem Angriff zu entgehen? Das klang wirklich interessant und Yuiko war bereit mehr von solchen Dingen zu erfahren, diese zu trainieren und damit stärker zu werden. Immerhin ging es hierbei nicht nur darum sich selbst zu schützen, sondern auch ihre Gildenmitglieder. Ja, die Zeit der Entführung war schwer für sie, aber zu wissen das ihre Gildenmitglieder sich vielleicht mit den Leuten angelegt hatten, die dafür verantwortlich waren ließ ihr einen kalten Schauer über die Haut fahren. In welche Gefahr sich ihre Gildenmitglider für sie begeben hatten … Sie würde sich noch bei diesen erkenntlich zeigen müssen! Wie genau sie das machen wollte, würde sie sich noch überlegen, denn fürs erste war wichtig das sie nicht noch einmal in eine solche Situation kam. Training war also angesagt und sie hatte sich extra an jemanden gewandt der ihr etwas bei bringen konnte. Sie trank ihren Tee und hörte ihm weiter zu. Yasuo war wirklich ein interessanter Mann, warum hatte sich Yuiko zuvor nie mit ihm beschäftigt? Er schlug vor das die beiden sich dann mit den Trainingsräumen bekannt machen würden und er sie entsprechend zunächst zu seinem Anwesen führen, wenn nichts weiter an stand. So trank Yuiko auch den letzten Schluck ihres Tee’s aus und folgte dem älteren dann. “Oh ich hab nichts gegen einen kleinen Spaziergang, dann kann ich direkt noch ein wenig etwas von der Umgebung sehen.”, lächelte sie und überlegte ob es vielleicht eine gute Idee wäre wenn sie sich auch irgendwann mal eine Wohnung außerhalb suchte. Seit einiger Zeit schon wohnte sie immerhin in dem Gildengebäude und das war definitiv nichts schlechtes, denn zu viel Ruhe tat dem Mädchen nicht gut. Aber etwas mehr Privatsphäre wäre trotzdem ganz schön. Was ihr wichtiger war? Wenn sie ehrlich war, dann der Gedanke nicht allein zu sein. Also würde sie wohl noch ein bisschen länger in dem Gildengebäude wohnen. Yuiko folgte ihm aus dem Büro, zum Barmann und schließlich aus der Tür. Es war kalt geworden und vielleicht hätte Yuiko sich ein paar Klamotten einpacken sollen. Andererseits hatte sie ursprünglich gar nicht daran gedacht so lange weg zu bleiben. Nun, sie würde schon eine Lösung finden. “Wenn ich mich recht entsinne, dann seid ihr noch gar nicht so lange Gildenmeister, oder?”, sprach sie während die beiden sich auf den Weg zu seinem Anwesen machten. “Ist das alles für dich noch sehr neu oder hast du dich schnell daran gewöhnt?”, wollte sie von ihm wissen. Yuiko fand das es hilfreich war über so etwas zu reden, immerhin hätte sie sich zu ihrer Anfangszeit jemanden gewünscht dem sie einfach sagen konnte das, dass alles  noch ein wenig ungewohnt und neu war. Aber sie hatte sich zum Großteil alleine durch schlagen müssen.


tbc: Yasuo folgen

Akutelles Outfit:
Spoiler:
 

_________________
Spricht | Denkt | Handelt

20 years old | Gebrochenes Herz <|3
RoseNaiYûwakuYuikoYuuhei HanejimaHikari YagamiAsia ArgentoChateraIgnis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Büro Des Gildenmeisters    

Nach oben Nach unten
 
Büro Des Gildenmeisters
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail GenX :: RPG Welt :: Hargeon Town :: Raging Fenrir Gildenhaus-
Gehe zu: